Offroad

Inhalt

Porsche Macan Turbo: mehr Leistung

Mehr geht immer

Ein bisschen mehr PS gehen immer: Porsche hat auch die Top-Version des Macan umfangreich überarbeitet und dabei die Leistung aufgedreht.

mid/arei

Der neue 2,9-Liter-Sechszylinder-Biturbomotor des Porsche Macan Turbo leistet 324 kW (440 PS). Das ist im Vergleich zum Vorgänger zehn Prozent mehr Leistung aus 20 Prozent weniger Hubraum. Das maximale Drehmoment von 550 Newtonmeter liegt zwischen 1.800 und 5.600/min an.

Auch beim Sprint aus dem Stand auf 100 km/h ist der neue Macan Turbo schneller: Er gelingt in 4,3 Sekunden und ist somit drei Zehntel schneller als bisher. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h, vier km/h mehr als vorher. Der NEFZ-Verbrauch beträgt 9,8 l/100 km. Der neue Macan Turbo ist ab sofort bestellbar. Die Preise starten in Deutschland bei 91.922 Euro, ein Österreich-Preis steht noch nicht fest.

Drucken

Ähnliche Themen:

11.12.2018
Vom Erfolg überholt

Die Verkaufszahlen des seit 2013 gebauten Porsche Macan übertrafen bei weitem die Erwartungen, dennoch gibt es jetzt ein Facelift. Erster Test.

04.10.2018
Frisch nach Paris

Der Porsche Macan erhält neue Aggregate und Design-Elemente. Erstmals der Öffentlichkeit zeigt er sich auf dem Pariser Automobilsalon.

10.04.2014
Schwerathlet

Auch wenn der Porsche Macan in Zuffenhausen liebevoll als "kompakt" bezeichnet wird, ist er ein mächtiges Stück Automobil. Wir fuhren ihn.

Breit & böse IAA 2019: neuer Audi RS 7 Sportback

Ein Kombi-Heck heißt bei Audi ebenso Sportback wie die Coupé-Kehrseite einer Limousine. Der neue RS 7 Sportback gehört zur zweiten Kategorie.

Kult-Klassiker Besondere Zeitreise für Alfa-Fans

Beim AvD Oldtimer Grand Prix (bis 11. August 2019) auf dem Nürburgring sind extrem seltene Rennwagen und Prototypen von Alfa Romeo zu sehen.

Grand Prix von Italien Braucht die Formel 1 Spotter?

Im US-Racing sind Spotter längst Usus, aber die Formel 1 und weitere Motorsport-Rennserien nach europäischem Vorbild verzichten darauf.

Motorsport: News Änderungen am Guia Circuit publiziert

Der Guia-Stadtkurs in Macao wird heuer an mehreren Stellen abgeändert; für die Formel-3-Rennen ist eine höhere FIA-Kategorie nötig.