Offroad

Inhalt

Plug-in-Hybrid: Seat Tarraco PHEV

Elektro-Vorhut

Bis 2021 will Seat sechs vollelektrische und Plug-in-Hybrid-Modelle von Seat und Cupra auf den Markt bringen. Der Tarraco PHEV macht den Anfang.

mid/arei

Seat hat große elektrische Pläne: Bis 2021 will die katalanische Automarke insgesamt sechs vollelektrische und Plug-in-Hybrid-Modelle von Seat und Cupra auf den Markt bringen. Der Seat Tarraco macht den Anfang, ist sozusagen die Vorhut. Er kommt mit Plug-in-Hybrid-Technologie auf eine maximale Systemleistung von 180 kW (245 PS).

Der Produktionsstart des SEAT Tarraco PHEV erfolgt im Laufe des Jahres 2020. "Der neue Tarraco Plug-in-Hybrid veranschaulicht perfekt unseren Weg hin zu nachhaltiger Mobilität. Er wird eine der besten Optionen für einen großen SUV mit Plug-in-Hybrid-Antrieb sein", sagt Seat-Chef Luca de Meo.

Der Antriebsstrang des SUV besteht aus einem 1.4-Liter-TSI-Benzinmotor mit 150 PS, kombiniert mit einem 115 PS starken Elektromotor und einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 13 Kilowattstunden. Der Tarraco FR PHEV schafft es in 7,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 217 km/h.

Drucken

Ähnliche Themen:

04.04.2019
Groß-Entdecker

Der Ford Explorer ist Amerikas meistverkauftes SUV. Jetzt kommt er nach Europa - mit Plug-in-Hybrid und satten 450 PS Systemleistung.

03.04.2019
Grachten-Bummler

Der neue Ford Kuga feierte in Amsterdam Weltpremiere: größer, gediegener und mit drei elektrifizierten Varianten: Mild-, Voll- und Plug-in-Hybrid.

23.02.2019
Mehr als eine Studie

Die junge Marke Cupra aus dem Hause Seat stellt in Genf mit dem Formentor ein Konzeptfahrzeug vor, das wohl schon 2020 in Serie gehen wird.

Zwei Herzen IAA 2019: Skoda Superb iV

Der Skoda Superb iV ist das erste Hybrid-Fahrzeug der Tschechen. Ein Plug-in-Hybrid, der bis zu 56 Kilometer rein elektrisch zurücklegen kann.

Elektro-Krabbler IAA 2019: E-Antrieb für alten VW Käfer

Umgerüstet: Der VW e-Käfer auf Basis des ursprünglichen Volkswagen Käfer ist mit dem 82 PS starken Elektro-Antrieb des VW e-Up unterwegs.

DTM: News Audi bestätigt Gespräche mit Kubica

Audi-Sportchef Dieter Gass hat Gespräche von Audi mit Robert Kubica über ein DTM-Cockpit für den Polen ab der Saison 2020 bestätigt.

Austrian Rallye Legends "Wettergott" meint es gut mit ARL

Ab Donnerstag genießen Fans und Aktive wieder das gute, alte Rallye-Flair - der "Wettergott" meint es gut mit der sechsten Ausgabe der Austrian Rallye Legends.