Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

190-PS-Diesel für den Skoda Karoq

Mehr Dampf

Das Kompakt-SUV Skoda Karoq erhält eine Miniatur-Modellpflege ist ab sofort auch mit der 190 PS starken Variante des 2,0 TDI bestellbar.

mid/rhu

Auch der Skoda Karoq fährt jetzt mit seinem Modellnamen in großen Buchstaben auf der Heckklappe vor. Wie bei Scala und zuletzt Superb ist das eines der Merkmale für eine Überarbeitung des SUV. Zudem wird das Motorenangebot für den Kompakten in den Ausstattungslinien Ambition und Style durch den Zweiliter-TDI mit 190 PS nach oben abgerundet.

Dieses Aggregat ist immer mit Allradantrieb und 7-Gang-Direktschaltgetriebe kombiniert. Außerdem wird die Reichweite des Spurwechsel-Assistenten vergrößert, das Adaptive Fahrwerk ist jetzt auch für Varianten mit Frontantrieb zu haben. Die Deutschland-Preise: Ambition ab 32.290, Style ab 36.890 und Soleil ab 37.240 Euro. Skoda gibt für die neue Kombination einen kombinierten Normverbrauch von 5,3 l/100 km und CO2-Emissionen von 139 g/km an.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Der "Nobel-Golf" im ersten Test

Audi A3 Sportback - schon gefahren

Schon seit Jahrzehnten muss sich der Golf einer stetig wachsenden Anzahl von Konkurrenten erwehren. Ein besonders hartnäckiger kommt aus dem eigenen Konzern: der Audi A3. Wir waren mit der brandneuen vierten Generation unterwegs.

Eine Ikone feiert Geburtstag

Happy Birthday: 50 Jahre Mercedes-Benz C111-II

Vor genau 50 Jahren wurde der Mercedes-Benz C 111-II auf dem Genfer Salon enthüllt, der 350 PS starke Wankelmotor war gut für eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.

Charles Leclerc gibt am Sonntag sein virtuelles Formel-1-Debüt - erstmals mit dabei sind neben dem Ferrari-Fahrer auch Alexander Albon und George Russell....

MRC, SP 1&2: Duell Seiberl vs. Hüfinger

MRC, SP 1&2: Duell Seiberl vs. Hüfinger

Der Auftakt der 3. MRC-Runde führte die Piloten nach Griechenland und Monte Carlo, es kam zum Zeitenkrimi zwischen Simon Seiberl und Florian Hüfinger.