RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Schneebergland-Rallye Michael Böhm, Suzuki Swift S1600, Rallye-ÖM 2015

Drei Teams mit MCL-68-Bezug

Auch beim fünften Lauf der österreichischen Rallyestaatsmeisterschaft im Raum Rohr im Gebirge wird der MCL 68 wieder präsent sein.

Bildquelle: MCL 68

Der amtierende 2WD-Staatsmeister Michael Böhm möchte seinen Punktevorsprung vergrößern, aber auch im Gesamtklasseement möchte der Niederösterreicher ein ernstes Wörtchen mitreden. Sein Motto lautet daher kontrollierte Attacke – die aber voll!

Alois Handler sieht der Schneebergland-Rallye mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. Immerhin hat er es der dieser Veranstaltung zu verdanken, dass ein zartes Pflänzchen der Liebe zu Schotterrallyes in seinem Rallyeherz gesprossen ist. Dieses Pflänzchen wird dieses Wochenende gepflegt; das weinende Auge ist der Tatsache geschuldet, dass es für Handler die letzte Rallye der Saison sein wird, da er danach beruflich unabkömmlich ist.

Im Gaßner-Evo mit der Startnummer 11 sitzt am Beifahrersitz Karin Cerny. Der Pilot Michael Lenzmann ist seine letzte Rallye 1996 gefahren und wollte sich nun wieder einmal den Traum einer Rallye erfüllen. Auf der Suche nach einer unerschrockenen rechten Seite wurde er in Karin Cerny fündig. Freilich werden alle aktiven MCL-68-Mitglieder bei der Rallye von Clubkollegen entlang der Strecke angefeuert werden.

Vorschau Böhm Vorschau Böhm Porträt Sigi Schwarz Porträt Sigi Schwarz

News aus anderen Motorline-Channels:

ORM: Schneebergland-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Veranstalter hofft auf ca. 70 Starter

OBM Wechselland Rallye zu 90 Prozent gesichert

Willi Stengg junior hat sich gemeinsam mit dem Fan Club als Veranstalter entschlossen, diese Traditionsrallye wieder aufleben zu lassen.

Johannes Keferböck und Ilka Minor konnten Platz sieben der WRC3 erringen - für den Oberösterreicher war es ein erkenntnisreiches Abenteuer auf selektiven Sonderprüfungen...

Peter Klein blickt zurück auf einen ganz Großen des heimischen Rallyesports, der Oberösterreicher Raphael Sperrer brachte es auf sechs Meistertitel, wollte dabei aber nie "Everybody's Darling" sein.

Rallye-Veranstalter haben es in Pandemiezeiten alles andere als leicht. Schwierige, sich stets ändernde Vorgaben und Fans, die ihnen mangelnde Motivation vorwerfen...

"Habe nicht mehr daran geglaubt!"

Ogier nach Herzschlagfinale erleichtert

Nur 0,6 Sekunden trennten Sebastien Ogier und Elfyn Evans bei der Rallye Kroatien, die erst in der Power-Stage entschieden wurde – Ogier hat nicht an den Sieg geglaubt.

Die ORM scharrt in den Startlöchern: Der Auftakt beim Schneebergland-Comeback ist gesichert - Rallye Weiz und Wechselland-Rallye vorsichtig optimistisch....