RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Lavanttal-Rallye

Schwierige Aufgabe für Zellhofer

Als Spitzenreiter wird der Rookie in der 2WD-Meisterschaft gejagt; in der Junioren-ÖM ist er bemüht, im Lavanttal seinen Podiumsplatz zu halten.

Foto: Daniel Fessl

Nach einem erfolgreichen Auftakt bei der Jännerrallye und dem unfallbedingten Ausfall vor wenigen Wochen im Rebenland steht für Christoph Zellhofer und seinen deutschen Beifahrer Thomas Schöpf am 6./7. April der dritte Meisterschaftslauf im Lavanttal auf dem Programm. Ein Blick auf die drei Punktetabellen verrät: Christoph Zellhofer kommt nach Kärnten, um seine Führung in der 2WD-ÖM und im Rallyecup 2000 der AMF zu verteidigen; bei den Junioren liegt er momentan an zweiter Stelle.

"Die Konkurrenz in Wolfsberg ist fast noch größer als im Rebenland, aber wäre ich dort nicht vorzeitig abgeflogen, wäre mein Ziel leichter erreichbar, die jeweilige Führung in der Meisterschaft zu verteidigen. Jetzt heißt es daher im Lavanttal richtig Gas zu geben, um die Verfolger nicht weiter herankommen zu lassen. Der Suzuki Swift S1600 ist wieder bestens in Schuss, unsere Mannschaft von ZM Racing hat den Wagen sehr gut vorbereitet, wobei ich sagen muss, dass unser Ausritt über eine Wiese im Rebenland keinerlei Schäden hervorgerufen hat. Im letzten Jahr haben wir in Wolfsberg zwar das Ziel erreicht, hatten aber eine Menge technischer Schwierigkeiten, die wir aber heuer in den Griff bekommen haben. Wichtig wird es sein, einen guten Grund-Speed zu fahren, der einerseits schnell genug, aber nicht fehleranfällig ist", erklärte der 22jährige Rookie aus Niederösterreich.

Übrigens feiert Christoph Zellhofer seinen 22. Geburtstag am 5. April, also exakt jenem Tag, an dem die Besichtigung der Strecken im Vordergrund steht. Trotzdem wird man am Abend wohl noch Zeit finden, um mit dem gesamten ZM-Racing-Team darauf anzustoßen.

Vorschau M. Zellhofer Vorschau M. Zellhofer Vorschau Keferböck Vorschau Keferböck

Ähnliche Themen:

ORM: Lavanttal-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Traditionsmarke künftig unter japanischer Flagge

Caterham hat einen neuen Besitzer

Firmenübernahmen sind im Automobilbusiness keine ungewöhnliche Angelegenheit. Dass aber ein Importeur eine ganze Marke schluckt, so wie im Falle von Caterham, ist dann doch nicht wirklich an der Tagesordnung.

Technische Hilfsmittel und richtige Verhaltensweisen

Autofahren während der Schwangerschaft

Autofahren für Frauen in der Schwangerschaft ist oftmals herausfordernder als gedacht. Warum es wichtig ist, die richtigen Gurtsysteme zu verwenden und was man als werdende Mama im Straßenverkehr beachten sollte.

Unterwegs im 408-PS-E-SUV

Video-Test: Volvo XC40 Recharge

Zehn Jahre nach dem C30 Electric probiert es Volvo erneut mit einem wirklich spannenden Modell. Wie weit der XC40 mit seiner 75-kWh-Batterie kommt und wie sich 408 PS im Schweden-SUV anfühlen? Seht selbst!

Erster E-Jeep im Geländeeinsatz

Jeep-Safari mit den "glorreichen Sieben"

Sieben Jeep- und Jeep Performance Parts-Konzeptfahrzeuge sind vom 27. März bis 4. April in Moab auf einigen der anspruchsvollsten und malerischsten Strecken am Start.