RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Blaufränkischland-Rallye: ein Update
Angelo Poletto

Alle Zahnräder greifen gut ineinander

34 Nennungen innerhalb der ersten von drei Nennwochen; die Organisatoren der Blaufränkischland-Rallye zeigen sich mit dem aktuellen Planungsverlauf überaus zufrieden und sehen ihr Konzept der gemeinsamen transparenten und konstruktiven Arbeitsweise mit allen Behörden und Quartiergebern bis jetzt voll bestätigt. Es fehlt aber noch an Sponsoren.

Johannes Posch

Die Hoffnung lebt: mit bereits 34 Nennungen in der ersten von drei Nennwochen stehen die Vorzeichen für ein gut gefülltes Starterfeld bei der 2. ARC Blaufränkischland Rallye 2021, die am 5./6. März 2021 starten soll, nicht schlecht.

Der MCL 68 und Georg Gschwandner insbesondere sind also zuversichtlich und optimistisch, in den letzten beiden Wochen vor der Rallye gemeinsam mit vielen neuen freiwilligen ortsansässigen Helfern alles für den Rallyeneustart dann auch vor Ort in die Wege leiten zu können, auch wenn aktuell noch vieles aus dem Homeoffice erledigt wird.

Der Zusammenhalt und die Bereitschaft vieler, für ein gemeinsames Ziel an einem Strang zu ziehen, sei jedenfalls bemerkenswert. Die Firma Georg Egger - Heilbehelfe / Produktmanagment aus Graz etwa sagte erst unlängst zu gratis FFP2 Masken für das Organisationspersonal der Rallye zur Verfügung zu stellen.

Gschwandner: „Es wird wirklich von vielen Seiten alles unternommen, damit der Neustart im österreichischen Rallyesport gelingen kann. Wir können aber nur immer Schritt für Schritt planen, um kurzfristigen Planänderungen der Regierungen folgen zu können.“

Das Problem aber: Durch die aktuelle Situation ist nicht nur der organisatorische, sondern auch finanzielle Aufwand stark angestiegen. Man sucht und hofft also noch auf weitere Sponsoren, die die Veranstaltung unterstützen. Große Aufmerksamkeit sei dem Event jedenfalls garantiert, sagt der MCL 68.

Blaufränkischland-Rallye: Vorbericht Team ZMRacing Blaufränkischland-Rallye: Vorbericht Team ZMRacing Blaufränkischland-Rallye: die besten Videos Blaufränkischland-Rallye: die besten Videos

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Blaufränkischland-Rallye: ein Update

Weitere Artikel:

Rallye Italien auf Sardinien vom 3. bis 6. Juni

Oliver Solberg wieder im Hyundai i20 Coupe WRC

Nach seinem famosen Einstand bei der Arktis-Rallye in Finnland kehrt der 19-jährige Oliver Solberg für die Rallye Italien ans Steuer des Weltmeisterautos zurück.

Johannes Keferböck und Ilka Minor konnten Platz sieben der WRC3 erringen - für den Oberösterreicher war es ein erkenntnisreiches Abenteuer auf selektiven Sonderprüfungen...

Achim Mörtl versucht die Frage zu beantworten, ob es österreichische Top-Stars im Rallyesport geben kann und was es abseits des Talents dazu braucht, um ein solcher zu werden.

Ott Tänak und Thierry Neuville bleiben auch in den kommenden Jahren bei Hyundai - Langfristige Vertragsverlängerung mit den beiden Topfahrern.

Hybrid und nachhaltiger Kraftstoff

WRC macht 2022 großen Technologieschritt

Die Rally1-Autos werden in der Rallye-WM ab 2022 nicht nur Hybridantriebe haben, sondern auch nachhaltigen Kraftstoff beim Verbrennungsmotor verwenden.

Veranstalter hofft auf ca. 70 Starter

OBM Wechselland Rallye zu 90 Prozent gesichert

Willi Stengg junior hat sich gemeinsam mit dem Fan Club als Veranstalter entschlossen, diese Traditionsrallye wieder aufleben zu lassen.