RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Hartbergerland Rallye: strenge Gesundheitskontrollen
Daniel Fessl

4G statt 3G ist in Hartberg Pflicht

Aus gegebenem wie mühseligem Anlass kommt auch die OBM Hartbergerland Rallye an diesem Wochenende nicht um strenge Gesundheitskontrollen herum. Das gilt vor allem auch für die Rundkurse in Greinbach und Rohrbach.

Man kann es schon nicht mehr hören. Keiner braucht es, keiner will es, und trotzdem ist es seit eineinhalb Jahren immer und überall. So nervig, dass man es kaum noch sagen bzw. im Fall dieser Aussendung im vollen Wortlaut schreiben mag. Weil C also so zäh ist, kommt auch die OBM Hartbergerland Rallye mit der Fahrerpräsentation am morgigen Freitag um 18 Uhr auf dem Hartberger Hauptplatz und den Renntagen am Samstag und Sonntag um C nicht herum. Zumal bei der Rallye Zuschauer erlaubt sind und deshalb die von der Bundesregierung vorgeschriebene 3G-Regel unerlässlich ist. Zutritt zum Geschehen haben somit nur Personen, die nachweislich getestet, geimpft oder von C bereits genesen sind.

„Wir nehmen das sehr ernst“, lässt Organisator Willi Stengg keinen Zweifel an strengen Kontrollen aufkommen. Willi Stengg weiter: „Von den Mitarbeitern über die teilnehmenden Teams bis zu jedem einzelnen Fan, der zu den Actionzonen oder den Servicepark gelangen will, müssen alle den Nachweis herzeigen. Auch im Pressezentrum werden die Akkreditierungen an die Medienvertreter selbstverständlich nur gegen Vorweis des dementsprechenden Zertifikats ausgegeben. Wir können, dürfen und wollen da keine Ausnahmen machen. Dazu ist die Lage leider noch zu prekär. Überhaupt jetzt, wo die Zahlen der Infizierten offensichtlich wieder steigen. Ich appelliere an jeden einzelnen Fan, sich an die Vorgaben zu halten und das nötige Verantwortungsbewusstsein an den Tag zu legen. Nur so kann die Hartbergerland Rallye jener Erfolg werden, den wir uns alle so wünschen. Eigentlich verlangen wir ja eine 4G-Regel. Der vierte Punkt, den jeder mitbringen soll, heißt einfach nur Gesunder Hausverstand!“

Auch muss jeder Zuschauer, der sich ein Rallyeband um 10 Euro kauft, das den Eintritt zu den Rundkursen in Greinbach, Rohrbach und der sonntägigen Sonderprüfung durch das EKZ Hatric in Hartberg berechtigt, der behördlich vorgeschriebenen Kontaktdatenerfassung zustimmen. Wer hier jedoch Zeit sparen und das Formular nicht erst vor Ort ausfüllen will, kann sich mittels Mobiltelefon bereits vorab registrieren. Wozu drei Schritte notwendig sind:

- Swilox App installieren
- Kontaktdaten vorab eingeben
- Bei der Rallye nur noch den QR Code scannen und bestätigen
Weitere Informationen unter www.coronaliste.at

Bitte beachten Sie, dass ein Ticketverkauf ausschließlich nur am Samstag, dem 31. 7., und am Sonntag, dem 1. 8., an den Zugängen zu den offiziellen Actionpoints sowie am Eingang zum Servicepark stattfindet.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Austrian Rallye Legends: Live-Radio

Austrian Rallye Legends: Zeitplan & Radio-Zeiten

Österreichs größtes Historik-Festival ist startklar. Freitag Shakedown, Samstag volles Programm. Radio-Highlight: Freitagabend talken Erik Kalle Grundel und Raimund Baumschlager...

Rally Vyskov: eine Woche danach.

Landa Racing Nachbericht Vyskov 2021

Nach einem erfolgreichen Einsatz und zufriedener Heimkehr wurde der Lauf analysiert und die nächsten Weichen gestellt!

"Es ist frustrierend!"

Hyundai über wiederkehrende Probleme

Rauchentwicklung, Probleme mit der Elektronik und defekte Scheibenwischer: Für Hyundai war die WRC-Rallye in Griechenland ein weiterer Rückschlag.

Das Saisonfinale rückt näher

Rallye W4 2021: Vorschau

Organisator Christian Schuberth-Mrlik verspricht für das Saisonfinale am 6. November das Beste, was das diesmal eintägige Schotterspektakel zu bieten hat. Es warten acht Sonderprüfungen mit 115 Wertungskilometern, aber auch rigorose Covid-Kontrollen.