RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Redstag Rallye Extreme: Mayer Vorschau
Daniel Fessl

Daniel Mayer im Schneebergland dabei!

Nach zuletzt zwei Ausfällen im Ausland will der junge Niederösterreicher das Gesetz der Serie brechen, und mit Co-Pilot Jürgen Klinger auf dem Peugeot 208 R2 den richtigen Spagat zwischen Zielflagge und einem guten Ergebnis in seiner Klasse finden.

Nach den Covid-bedingten Absagen im Lavanttal und St. Veit wird die Österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft 2021 nun am Wochenende im Schneebergland endlich gestartet. Die „Redstag Rallye Extreme“ wird am kommenden Samstag (19. Juni) als Ein-Tages-Veranstaltung mit insgesamt acht Sonderprüfungen im Raum Rohr am Gebirge ausgetragen. Der Start erfolgt bereits um 7 Uhr früh, der Zieleinlauf des ersten Fahrzeuges ist für 19 Uhr geplant. 33 Teilnehmer haben ihre Nennung abgegeben.

Darunter auch Daniel Mayer, der sich kurzfristig entschlossen hat, an diesem Event teilzunehmen. Er wird mit seinem Beifahrer Jürgen Klinger auf einem Peugeot 208 R2 antreten – und dabei versuchen, das Gesetz der Serie zu brechen: Nach zwei Ausfällen zuletzt im Ausland (Italien, Slowenien) hat der 21jährige aus Gießhübl eine Zielankunft, verbunden mit einer guten Platzierung in der Klasse RC4, im Visier.

Daniel Mayer: „Für mich ist es das erste Antreten im Schneebergland. Leider hatte ich letzte Woche aus beruflichen Gründen keine Zeit, um dort einen Test einzulegen. Da die Prüfungen selektiv und auch das Material sehr beanspruchen sollen, werde ich es mal ruhig angehen lassen, und dann mit Fortdauer versuchen, den richtigen Spagat zwischen Zielflagge und einem guten Ergebnis zu finden.“

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Austrian Rallye Legends: Live-Radio

Austrian Rallye Legends: Zeitplan & Radio-Zeiten

Österreichs größtes Historik-Festival ist startklar. Freitag Shakedown, Samstag volles Programm. Radio-Highlight: Freitagabend talken Erik Kalle Grundel und Raimund Baumschlager...

Zweiter Sieg bei der ADAC Cimbern Rallye

DRM: Dinkel mit ZM-Auto erneut siegreich

Das Duo Dominik Dinkel mit Co-Pilot Pirmin Winklhofer holt sich bei der ADAC Cimbern Rallye auf und dem von ZM-Racing eingesetzten Ford Fiesta Rallye2 den zweiten Sieg in der DRM. Damit übernehmen sie erneut die Führung im Championat.

Ausblick auf den ARC Finallauf in Dobersberg

Herbst Rallye wieder mit historischer Staatsmeisterschaft

Die Finalveranstaltung der Austria Rallye Challenge Saison 2021 findet auch heuer wieder im Rahmen der Herbst Rallye rund um Dobersberg statt. Die Rallyegemeinschaft Waldviertel rund um Roman und Angelika Mühlberger sind mit den Vorbereitungen aktuell auf Schiene.