RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Alpenfahrt Revival Party
Foto: Angelo Poletto

Als die Ikonen des Rallyesports Simon Wagner gratulierten...

Bei der Abschlussparty des Alpenfahrt Revival stieß der Skoda-Pilot und frisch gekürte dreifache Staatsmeister Simon Wagner zur illustren Runde und durfte sich der Gratulationen seiner Kindheitsidole erfreuen...

Mitte September fanden zwei wesentliche Veranstaltungen am gleichen Wochenende statt: Die Premiere der Buckligen Welt Rallye als Grande Finale der Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft (ORM) und das erste Alpenfahrt Revival, das an Österreichs WM-Lauf im Jahr 1973 erinnerte - wenige Wochen vor dem großen Comeback der Rallye-Weltmeisterschaft im Rahmen der Zentraleuropa-Rallye, die zumindest zu einem Drittel auf heimischem Boden abgehalten wurde...

Als sich dann Simon Wagner bei der Buckligen Welt Rallye zum dritten Mal in Folge zum neuen Rallye-Staatsmeister küren konnte, hat das auch jene Legenden gefreut, die beim Alpenfahrt Revival an die „goldenen Jahre des Rallyesports“ erinnerten und auf Einladung der Veranstalter im Hotel Kaiserin Elisabeth einen glorreichen Abschluss feierten - zu Gast war dann auch der frischgebackene dreifache Staatsmeister Simon Wagner.

Simon wurde von Größen wie Copiloten-Legende Jörg Pattermann oder auch Helmut Deimel, dem Kult-Filmemacher geehrt. Außerdem wurde der Skoda-Pilot mit einigen Video-Botschaften überrascht. Rauno Aaltonen, Rallye-Europameister 1965 und Gentleman der alten Schule, gratulierte herzlich - ebenso Christian Geistdörfer, der als Copilot von Walter Röhrl mit diesem zweimal Weltmeister wurde - für Simon Wagner war es wohl ganz besonders ergreifend, als diese Ikone ganz besonders liebevolle Worte an ihn richtete: „Simon, wir gratulieren dir zur Staatsmeisterschaft. Ein super Erfolg - ein weiterer Schritt auf deiner Karriereleiter. Wir feiern dich - feiere du genau so, genieße es, denn es ist ein wirklich toller Erfolg. Herzlichen Glückwunsch, alles Gute für die Zukunft. Und pass auf dich auf.“

„Ein herzliches Rechts drei über Kuppe voll...“

Gewohnt humoristisch eine öffentliche Video-Botschaft von Comedian Alex Kristan, der als „Heinz Prüller“ gratulierte: „Hallo lieber Simon und ein herzliches Rechts drei über Kuppe voll in Links zwei - hardly congratulations, Tanti Auguri (Herzlichen Glückwunsch auf italienisch, Anmerkung), wie die Tante von Aguri Suzuki ja genannt wird...“ Und: „Du bist in guter Gesellschaft - ich kann mich gut erinnern: Nelson Piquet wurde dreimal Meister, oder wie er in Gelsenkirchen genannt wurde: Gelson Piquet. Und auch der unvergessene Niki Lauda wurde dreimal Champion, auch Sebastian Vettel....“

Bei der Alpenfahrt-Abschlussparty waren auch Alexander Neumüller, Sponsorenpartner von Simon Wagner und auch bekannte Copilotinnen wie etwa Angelika Letz oder Bianca Marina Stampfl zugegen, dazu der erwähnte Jörg Pattermann und natürlich Hausherr Sigi Schwarz. Alois Drexler überraschte den kultigen Beifahrer - fuhr unter vielen anderen mit Kris Rosenberger oder Gerwald Grössing, gewann mit Simon Wagner dreimal die Perger Mühlsteinrallye - mit einem Geschenk von Walter Röhrl...

Der wiederum gratulierte Simon in der Live-Sendung „Sport und Talk aus dem Hangar 7“ auf Servus-TV und unterstrich eindrucksvoll, dass Rallyepiloten ganz besondere Autofahrer sind. Ob sich der frühere Rallyefan Simon Wagner, der als Bub mit Vater Friedrich jedes Jahr der Jännerrallye entgegenfieberte wohl jemals zu träumen gewagt hat, dass ihm später einmal derartige Ikonen des Rallyesports gratulieren werden?

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Achims Sport am Montag

Kolumne: Neuville so stark wie nie?

Weniger dass Thierry Neuville die am Sonntag zu Ende gegangene Rallye Monte Carlo gewinnen konnte, das schafte er ja bereits 2020, sondern das WIE hat mich dann doch überrascht!

Lavanttal-Rallye 2024

Die Würfel sind gefallen

Mit den Firmen Laser Hero und Dohr Wolfsberg verfügt die Lavanttal Rallye 2024 seit gestern über zwei Sponsoren, die der 46. Auflage des Staatsmeisterschaftslaufs vom 4. bis 6. April ihren offiziellen Namen verleihen

Fragen an den ORM-Promotor

Interview mit Günther Knobloch, Teil 2

Das große motorline.cc-Interview mit Günther Knobloch, dem Initiator des gemeinnützigen Promotors der Rallye-Staatsmeisterschaft (ORM) - Teil 2.