Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Jännerrallye 2020

Zellhofer: Gelungener Saisonauftakt

Der Niederösterreicher belegt mit dem Suzuki Swift Prototyp in der Klasse 8 den zweiten Platz und somit Platz 14 im Gesamtklassement.

Foto: Daniel Fessl

Christoph Zellhofer und Christina Ettel waren an diesem Wochenende bei der Jännerrallye in Freistadt im Einsatz. Bei äußerst schwierigen, winterlichen Bedingungen erreichte man in der Gesamtwertung mit dem Suzuki Swift ZMX aus dem Hause Zellhofer den sehr guten 14. Platz und in der von der AMF neu geschaffenen Prototypenklasse 8 den ausgezeichneten 2. Platz.

Der Wagen war bereits mit Christoph Zellhofer zum ersten Mal bei der Rallye W4 im Waldviertel im Einsatz, dort erreichte der Rookie in der Gesamtwertung den achten Platz und gewann damit auch die Klasse 8. Leider war es zwischen November 2019 und dem Start in Freistadt zeitmäßig nicht möglich den Suzuki zu testen und auf winterliche Fahrbedingungen einzustellen. ZM-Racing hatte daher keinerlei Erfahrung mit dem Abstimmen des Fahrgestelles und mit der Verwendung der richtigen Reifen. Trotzdem startete man das Unternehmen Jännerrallye mit dem Shakedown um sich auch auf einen kompletten Saisoneinsatz vorzubereiten.

Dazu Christoph Zellhofer:“ Es war ein Sprung ins kalte Wasser, aber wir haben sehr viel gelernt und werden die gewonnenen Erfahrungen zukünftig sicher verwenden können. Ich hatte einen etwas verhaltenen Rallyebeginn, konnte mich aber schon am ersten Tag steigern. Leider hatten wir im Auto einen Defekt mit unserer Sprechanlage, so dass ich mit meiner Beifahrerin Christina Verständigungsprobleme hatte. Leider hatte ich auf der vorletzten Prüfung einen Ausritt in einen Acker, der hat mir einige Zeit gekostet. Eine wichtige Erfahrung nehme ich aber aus Freistadt mit, es ist noch Luft nach oben, sowohl was mich persönlich, als auch was unseren Boliden betrifft.“

Bericht Julian Wagner Bericht Julian Wagner Live-Stimmen vor dem Ziel Live-Stimmen vor dem Ziel

Ähnliche Themen:

ORM: Jännerrallye 2020

Weitere Artikel

Diese Reise ist völlig verrückt: Ein Ehepaar aus der Lüneburger Heide hat sich im Juli 2019 auf den Weg nach Japan gemacht. Nicht mit dem Flugzeug, sondern in ihrem heißgeliebten Ro80 von 1973.

Pirelli-Manager Mario Isola bestätigt, dass alle zehn Teams ein Testauto bauen, um bei der Entwicklung der 18-Zoll-Reifen für 2021 mitzuwirken.

Mit zwei Freien Trainings am Donnerstagvormittag und -mittag ist die 58. Auflage der 24 Stunden von Daytona gestartet worden.

Triumph für James Bond

Triumph Tiger und Scrambler bei 007

Der 25. James Bond-Film "No Time To Die" startet im April 2020. Die neue Tiger 900 und die Scrambler 1200 von Triumph haben darin einen Auftritt.