Rallye

Inhalt

Rallye-ÖM: News

Historische Rallye-EM kommt nach Weiz

Nach positiver FIA-Bewertung in der Saison 2018 wird die Weiz-Rallye am 19./20. Juli 2019 erstmals zur historischen Rallye-EM zählen.

Foto: Harald Illmer

Der Weiz-Rallye, dem Staatsmeisterschaftslauf in der Oststeiermark, wurde für ihre 2019er-Ausgabe am 19./20. Juli vom Motorsportweltverband FIA ein renommierter Status zuerkannt: Neben den bereits bekannten heimischen Prädikaten Rallye-ÖM und Austrian Rallye Challenge samt sämtlichen dazugehörigen Cups und Wertungen sowie der CEZ Rally Championship und der European Rally Trophy zählt die Weiz-Rallye 2019 erstmals auch zur FIA European Historic Sporting Rally Championship.

Schon vor der heurigen Austragung hat man sich für diese historische Rallye-EM beworben und wurde diesbezüglich von der FIA observiert. Nun hält Organisationschef Mario Klammer den resultierenden Bericht in Händen und ist dementsprechend stolz: "Die 'Observer'-Bewertung der FIA fiel sehr, sehr positiv aus, sodass wir uns gegen weitere Mitbewerber aus Europa durchsetzen konnten und 2019 erstmals die FIA European Historic Sporting Rally Championship austragen dürfen."

Klammer nennt dies eine weitere Bestätigung des Weges, den die Weiz-Rallye seit mittlerweile zehn Jahren gehe. Bei aller Arbeit, die dahintersteckt, sieht er diesen Erfolgsweg fast spielerisch einfach: "In Wahrheit bedarf es lediglich dreier Dinge, die's ausmacht: 1. ein Team aus Idealisten, welche die Leidenschaft Rallye als solches lebt und sich damit in die Organisation und Durchführung einbringt; 2. eine Region, die zu 100% hinter der Rallye steht und gemeinsam anpackt, wenn es drauf ankommt; 3. zu jeder Zeit verlässliche Sponsoren, welche die finanzielle Unterstützung als Partnerschaft sehen."

Das alles habe man bei der Weiz-Rallye: "Wenn man am Rallyewochenende mit dem Privat-Pkw nach Weiz kommt, spürt man bereits beim Hinfahren dieses ganz besondere Flair. Da liegt Rennatmosphäre gepaart mit jeder Menge Begeisterung in der Luft." Zudem biete die Region eine malerische Landschaft, jede Menge Kulinarik und eine gute Infrastruktur, mit der man im europäischen Durchschnitt ganz vorne dabei sei. Klammer abschließend: "Wir freuen uns bereits jetzt auf zahlreiche Teams und Fans."

Drucken
Abschlussbericht Kalteis Abschlussbericht Kalteis ÖM-Status für Rallye W4 ÖM-Status für Rallye W4

Ähnliche Themen:

06.06.2018
ORM: Weiz-Rallye

Die Weiz-Rallye wird heuer zum zehnten Mal ausgetragen. Neu sind ein Auftaktevent in der Weizer Innenstadt und eine EM-Kandidatur.

13.06.2017
ARC/ORM: Weiz-Rallye

Der steirische ÖM-Lauf reagiert auf die Absage der Mühlstein-Rallye und bietet vielen Teams die Chance, auch ARC-Punkte zu sammeln.

19./20. Juli 2019

Rallye-ÖM: News

Legenden-Treffen Dorotheum: Oldtimer-Auktion in Salzburg

Das Dorotheum versteigert am 19. Oktober 66 wertvolle Top-Klassiker wie Lancia Rallye 037 Evo, Mercedes-Benz 300 SL oder Ferrari F40.

GP von Brasilien „Dummer Fehler bleibt dummer Fehler“

Worst Case bei Ferrari: Mattia Binotto nimmt die Kollision der Teamkollegen gelassen, die FIA spricht keine Strafe aus.

Macau GP Überraschungssieg von Verschoor

Richard Verschoor (MP) hat am Sonntag den Formel-3-Weltcup in Macau gewonnen, Ferdinand Habsburg scheidet nach Unfall aus.

Re-beasted EICMA: 2020er-Neuheiten von KTM

KTM zeigt auf der EICMA Neuheiten wie die KTM 1290 Super Duke R, die KTM 890 Duke R und die KTM 390 Adventure sowie weitere 2020er-Modelle.