Rallye

Inhalt

quattrolegende 2019

quattrolegende startet durch

Die Teilnehmer der quattrolegende sind in Sankt Gilgen am Wolfgangsee eingelangt. Ab Donnerstag wird in dem malerischen Ferienort und auf der Tauplitz das Kultauto Audi quattro gewürdigt…

Fotos: quattrolegende

Sankt Gilgen am Wolfgangsee ist seit Mittwoch im “quattro-Fieber” – denn von Donnerstag bis Samstag steigt rund um den idyllischen Ferienort die 14. Ausgabe der quattrolegende, die nun schon zum fünften Mal in Sankt Gilgen zu Gast ist.

Am Donnerstag unternehmen die rund 200 Audi quattro eine Fahrt zu den fünf schönsten Badeseen des Salzkammerguts, ehe sie am Abend wieder in Sankt Gilgen einlangen.

Am Freitagvormittag fahren die Teilnehmer der quattrolegende zur Besichtigung der brandneuen Strecke auf der Tauplitzalm, ab 14.30 Uhr steigt die quattro-Action in Sankt Gilgen: Beginnend mit der historischen quattro-Ausstellung und einem “Benzintratsch”, ab 16.30 Uhr erfolgt auf dem Hauptplatz die Sondervorführung “35 Jahre Audi 100/200 quattro” sowie “25 Jahre Audi RS2 Avant”, ab 17 Uhr steigt eine Fahrzeugparade der quattrolegende.

Am Samstag werden auf der Tauplitz die Gleichmäßigkeitsfahrten absolviert – extra für die quattrolegende unterbricht die Tauplitzalm 8er Gondel Seilbahn “Die Tauplitz” ihre Sommerpause und transportiert die Fans sogar kostenlos zu den Zuschauerpunkten. Genaue Informationen und Streckenpläne finden sich auf der Webseite der quattrolegende…

Rudi Stohl beehrt die quattrolegende

Zwar sind bei der quattrolegende die legendären Autos die großen Stars – dennoch haben in der 14jährigen Geschichte dieses Kultevents stets auch Legenden bis hin zu Walter Röhrl oder Stiq Blomqvist der Veranstaltung die Ehre erteilt. Heuer hat Kultpilot Rudi Stohl, der neben einer Lada eben auch auf Audi quattro erfolgreich war, sein Kommen fix zugesagt. Veranstalter Peter Reischl schließt jedoch die eine oder andere Überraschung nicht aus…

“quattroleg-Ente“ als Symbol für Wohltätigkeit

Ganz neu ist die “quattroleg-Ente” – das vom früheren Rallye-Sponsorenmanager Ralf Nagel ins Spiel gebrachte Tierchen dient bei der quattrolegende als Symbol für erbrachte Wohltätigkeit. Fans und Teilnehmer können an einer Tombola Lose erstehen und erhalten dafür natürlich eine der knallgelben Qietschenten. Der Erlös wird für charitative Zwecke eingesetzt…

Roßfeldrennen-Veranstalter Althammer genießt die quattrolegende

Ebenfalls bereits in Sankt Gilgen gesichtet: Joachim Althammer, seines Zeichens Veranstalter der Zweijahres-Events Roßfeldrennen und Edelweiß Classic. Der kultige Organisator und Oldtimer-Freak erklärte: „Wir hatten vorige Woche die Edelweiß Classic und da ist es für mich total entspannend hier bei der quattrolegende. Ich komme immer gerne hier her, denn in Sankt Gilgen kann man in aller Gemütlichkeit Benzingespräche führen. Ich habe mir einen Beifahrersitz gesichert und werde die Fahrt auf der Tauplitz in vollen Zügen genießen.“

Drucken
Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau

quattrolegende 2019

Zwei Herzen IAA 2019: Skoda Superb iV

Der Skoda Superb iV ist das erste Hybrid-Fahrzeug der Tschechen. Ein Plug-in-Hybrid, der bis zu 56 Kilometer rein elektrisch zurücklegen kann.

GT Masters: Hockenheimring Bachler: Erneute Top 5-Patzierung

Gemeinsam mit Timo Bernhard fährt der Porsche-Pilot heute in Hockenheim erneut unter den fünf ersten über die Ziellinie.

Stadt-Flitzer Kymco New People S 125i ABS - im Test

Passt mit seinen kompakten Ausmaßen perfekt in die Stadt: der Kymco New People S 125i ABS. Wir testen den wendigen Achtelliter-Scooter mit 11 PS.

Cooler Cupra Cupra Ateca 2.0 TSI DSG 4Drive - im Test

Die neue Marke des VW-Konzerns macht schon mit dem kupferfarbenen, agressiven Logo deutlich, worum es geht. Wir testen den Cupra Ateca.