RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Rallye-ÖM: Jänner-Rallye

Kärntner Löwen

Marcus Leeb steigt vom Fiat Stilo in einen Peugeot 306 um, im Rahmen der Jänner-Rallye folgt die Premiere des neuen Boliden.

Am 3. Jänner startet die Rallye Staatsmeisterschaft 2003 mit der IQ Jänner Rallye im oberösterreichischen Mühlviertel.

Neben Ex-Staatsmeister Franz Wittmann auf einem Toyota WRC und dem ehemaligen Staatsmeister Raimund Baumschlager auf Mitsubishi werden auch zwei Kärntner Teams vom MSC-Wolfsberg am Start sein:

Heinz Jakobitsch der bereits die 4. Saison mit seinem Riesemann Peugeot 306 startet und sicherlich zu den Siegesanwärtern in der Gruppe N3 zählen wird, sowie der Wolfsberger Castrol Pilot Marcus Leeb der ebenfalls die Saison 2003 auf einem Riesemann Peugeot 306 bestreiten wird. Er wird natürlich versuchen seinem Freund und Clubkollegen dicht auf den Fersen zu bleiben.

Start der Rallye: Freitag, 3. Jänner um 09:00 Uhr in Pregarten
Ziel der Rallye: Freitag, 3. Jänner um 22:00 Uhr in Pregarten

Start der Rallye: Samstag, 4. Jänner um 07:20 Uhr in Pregarten
Ziel der Rallye: Samstag, 4. Jänner um 18:00 Uhr in Pregarten

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: Jänner-Rallye

Weitere Artikel:

Austrian Rallye Legends: Live-Radio

Austrian Rallye Legends: Zeitplan & Radio-Zeiten

Österreichs größtes Historik-Festival ist startklar. Freitag Shakedown, Samstag volles Programm. Radio-Highlight: Freitagabend talken Erik Kalle Grundel und Raimund Baumschlager...

Skoda Motorsport feiert 120 Jahre

Raimund Baumschlager im Interview

Der Star der Show: Der Skoda Kreisel RE-X1, das erste vollelektrische Rallye-Auto der Welt. Wir haben Raimund Baumschlager für ein paar Fragen zum Event, dem Auto, der Lage in Österreich und darüber hinaus und seine nächsten Pläne vor die Kamera gebeten.

Das Getriebe-Drama bei Akropolis-Rallye

Elfyn Evans' Titelchancen immer kleiner

Elfyn Evans wurde bei der Akropolis-Rallye in Griechenland Opfer eines Getriebeschadens: Hat er noch Chancen auf den WRC-Titel?

„Testlauf mit neuer Bereifung erfolgreich“

Landa: Rückblick auf die Rally Vyskov 2021

Obwohl der Ford Fiesta Rally4 der Drift Company, unter der Leitung von Beppo Harrach, bereits im Frühjahr auf 17 Zoll Bereifung umgebaut wurde, gab es noch keine echte Gelegenheit, die neuen Reifen auf trockenem Asphalt zu testen.