RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Kalt, aber sonnig

Turbulenter Auftakt der Burgenland-Rallye, Baumschlager führt vor Al Wahaibi. Kovar, Lippitsch & Zellhofer bereits out.

Halbzeit am ersten Tag der Burgenland-Rallye, Raimund Baumschlager führt nach drei Prüfungen vor Al Wahaibi (+ 5,0) und Manfred Stohl (+ 9,4), Beppo Harrach (+ 27,6) auf Rang vier.

Für Walter Kovar im brandneuen Mitsubishi Evo VII beginnt die Burgenland-Rallye noch schlechter als im Vorjahr, bereits auf SP 1 muss er seinen Boliden mit Motorschaden abstellen. Wenig besser ergeht es VW Kitcar-Newcomer Christian Lippitsch, der ebenfalls nicht über die erste Prüfung kommt und nach einem Ausritt aufgeben muss.

Nur wenig besser ergeht es "Max" Zellhofer, auch er muss nach SP 2 seinen Mitsubishi abstellen. Die lange Liste der prominenten Ausfälle komplettiert übrigens Rudi Stohl, sein als Vorausauto eingesetzter Audi ist nach einem Motorbrand nur noch ein Häufchen Asche.

Kris Rosenberger im Lancia Delta Integrale belegt im Zwischenklassement Rang fünf, dahinter mit bereits einigem Respektabstand Gottfried Kogler und Johann Holzmüller.

In der Dieselklasse gibt erwartungsgemäß Andreas Waldherr (VW Golf IV) den Ton an, Joachim Resch (VW Golf III) derzeit auf Rang zwei vor Manfred Pfeiffenberger im Seat.

In der Fiat Stilo Rallye Trofeo führt Karim Pichler vor Andreas Hulak und Michi Böhm.

Bei den frontgetriebenen Fahrzeugen der Gruppe N3 liegt Marcus Leeb vor Heinz Jakobitsch.

Fotos finden Sie in der rechten Navigation.

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: Burgenland

Weitere Artikel:

3 Städte Rallye: Bericht Neubauer

Unbelohnter Kampf bis zur letzten SP

Bei der 3-Städte-Rallye lieferte sich die Spitze des Feldes ein sensationelles Hundertstelsekunden-Duell um den Sieg. Mitten drin: Hermann Neubauer und Co-Pilotin Ursula Mayrhofer. Am Ende aber blieb die tolle Leistung des Duos im Ford Fiesta Rally2 leider unbelohnt.

Dobersberg-Rallye: Vorschau Zellhofer

Rascher Wechsel ins Waldviertel

Von Deutschland aus geht es ohne Umwege ins Waldviertel. Diesmal startet Christoph Zellhofer mit Co-Pilotin Alessandra Baumann (DEU). Man will bei der Herbstrallye in Dobersberg Junioren und Trophy-Titel fixieren.

3 Städte Rallye: Bericht Lengauer

Gruppensieg und 8.Gesamtrang

Bei der ADAC Knaus Tabbert 3 Städte Rallye vom 15.-16.10 konnte das Team um Michael Lengauer und Stamm Co Andreas Thauerböck mit dem nach M1 Reglement aufgebauten Subaru WRX STI einen schönen Erfolg einfahren.

ORM, 3 Städte Rallye: Bericht Wagner

Spiel, Satz und Sieg – wie Wagner/Winter Meister wurden

Simon Wagner und Gerald Winter dominieren auch den dritten Staatsmeisterschaftslauf in Folge und liegen damit bereits vor dem letzten Event im Waldviertel uneinholbar an der Spitze der ÖRM Wertung.

3 Städte Rallye: Bericht Keferböck

Warum Diff nicht gleich Diff sondern es different ist...

Wenn das zuletzt beflügelnde „Wohlfühl-Setup“ nicht möglich ist, sind die Flügel wieder weg. Johannes Keferböck und Ilka Minor mussten ihre Erwartungen schon vor dem Rallyestart zurückschrauben...

Trotz Bewährung keine WRC-Sperre

Erneuter Verkehrsverstoß von Ogier in Spanien

Rechts überholt und Polizeibeamte ignoriert: Sebastien Ogier wird bei der Rallye Spanien im Straßenverkehr auffällig, entgeht trotz Bewährung aber einer Rennsperre.