RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rallye-ÖM: IQ-Jänner-Rallye

Pech gewinnt erste Etappe vor Baumschlager

Pech gewinnt die erste Etappe vor Baumschlager und Mörtl, die Gruppe N geht an Gaßner vor Stengg und Rosenberger, Danzinger Top-Diesel.

Auch auf der drittvorletzten Prüfung, der SP 10 des heutigen ersten Tages bei der 23. IQ-Jänner Rallye war Vaclav Pech nicht zu schlagen. Der Tscheche konnte Beppo Harrach um 2,2 Sekunden distanzieren.

Dahinter Mundl Baumschlager, Achim Mörtl sowie Ferenc Kiss und Krisztian Hideg beide aus Ungarn. Manfred Stohl verlor auf dieser Prüfung auf die Spitze 14 Sekunden. In der Gruppe N war wieder Hermann Gassner vorne, Zweiter Kris Rosenberger, Ernst Haneder und Willi Stengg.

In der Dieselklasse war Hannes Danzinger voran, dann erstmals Michael Böhm vor Martin Fischerlehner. Marcus Leeb war Schnellster bei den Junioren vor Michael Kogler und Oliver Apfelthaler. Damit übernahm Leeb auch die Gesamtführung von Kogler.

Auf der SP 11 war erstmals bei dieser IQ-Jänner Rallye Manfred Stohl der Schnellste. Der Wiener konnte mit einer Zehntel Vorsprung Vaclav Pech schlagen. Auf den Plätzen Drei bis Fünf Beppo Harrach, Raimund Baumschlager und Achim Mörtl.

Hermann Gassner baute mit neuerlicher Gruppe-N-Bestzeit seine Führung aus. Auf den Plätzen Kris Rosenberger, Ernst Haneder und Willi Stengg.

Hannes Danzinger, wer sonst, gewinnt die Dieselwertung diesmal wieder vor Michael Böhm und Martin Fischerlehner. Bei den Junioren war wieder Michael Kogler vor Marcus Leeb und Oliver Apfelthaler der Schnellste.

Die letzte Prüfung des heutigen Tages, die SP 12, holt sich Raimund Baumschlager mit 4,2 Sekunden Vorsprung auf Vaclav Pech. Dahinter die Österreicher Beppo Harrach, Manfred Stohl und Achim Mörtl.

Gruppe-N-Sieger der letzten Tagesprüfung wird Hermann Gassner vor Kris Rosenberger, Ernst Haneder und Willi Stengg. Die zwölfte Bestzeit in der Dieselklasse für Hannes Danzinger vor Böhm und Fischerlehner. Das bedeutet klare Führung nach dem ersten Tag für Danzinger vor Fischerlehner und Böhm. Junioren Halbzeitsieger wird Michael Kogler.

Der ersten Etappe der IQ-Jänner-Rallye kommt dieses Mal übrigens besondere Bedeutung zu, schließlich zählt das Ergebnis nach dem ersten Tag als eigenständige Meisterschaftswertung, auch die zweite Etappe hat den gleichen Stellenwert. Damit gibt es insgesamt so viele Punkte zu holen, wie bei zwei normal langen ÖM-Läufen.

Am Samstag stehen acht weitere Sonderprüfungen auf dem Programm, der Startschuss zur zweiten Etappe fällt um 07:30 Uhr auf dem Messegelände in Freistadt.

Ausführliches Fotomaterial der ersten Etappe finden Sie in der rechten Navigation!

Nach SP14 Nach SP14 Nach SP9 Nach SP9

News aus anderen Motorline-Channels:

Rallye-ÖM: IQ-Jänner-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

ORM & ARC: Absage Sankt Veit

Rallye Sankt Veit sagt ab

Einerseits noch keine Hinweise, wie die Öffnungsschritte konkret aussehen werden, zugleich impft und testet Sankt Veit auf dem Gelände der Rennbahn.

WRC Rallye Kroatien: Nach Tag 3 (SP12)

Spannender Dreikampf um den Sieg - Ogier führt

Sebastien Ogier führt - doch Elfyn Evans und Thierry Neuville sitzen ihm im Nacken. Keferböck und Raith auf P7 und 8 der WRC3...

Speed was okay, but the corner was too tight

Dunner und Minor bei Rallye Piancavallo

Was vielversprechend begann, endete leider dramatisch am Eingang einer unscheinbaren Kurve. Das Team Dunner und Minor auf Skoda Fabia schlug sich am Wochenende in Italien dennoch mehr als beachtlich.

Auch nach dem dritten Tag der WM-Rallye in Kroatien kann sich Kevin Raith freuen - Kevin Raith weiterhin souverän im Rennen!4

Ausrutscher zerstört Top-Ergebnis

Rallye Team Kramer bei WM-Lauf in Kroatien

Das Rallye Team Kramer ging dieses Jahr bei dem WRC-Lauf in Kroatien an den Start und kam mit gemischten Gefühlen wieder nach Hause.

Verzicht auf Serienkarosserie bietet Möglichkeiten

M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen

M-Sport verrät noch nicht, ob das neue Rally1-Auto ein Ford Fiesta oder ein anderes Modell sein soll – Entwicklung bei Hyundai trotz spätem Start im Zeitplan.