RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rallye-ÖM: IQ-Jänner-Rallye

Gelungene Generalprobe

Marcus Leeb kam bei der Jänner-Rallye mit seinem neuen Arbeitsgerät, dem Suzuki Ignis gut zurecht, am Ende führt er sogar in der Junior-ÖM.

Vergangenes Wochenende fand im oberösterreichischen Mühlviertel der Auftakt zur österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft statt. Neben dem Kärntner Top-Piloten Achim Mörtl, der die Gruppe A für sich entscheiden konnte, gab es noch einen Kärntner Erfolg zu verbuchen: Marcus Leeb und Gerald Winter konnten mit ihrem neuen Einsatzgerät, einem Suzuki Ignis, die Juniorenklasse für sich entscheiden.

Leeb: „Wir wussten von Anfang an, dass es eine sehr schwierige Rallye werden wird. Die Streckenverhältnisse änderten sich im Stundentakt, wir mussten auf alles gefasst sein. Das machte es für uns natürlich noch schwieriger, mit dem ganz neuen Suzuki Ignis aus der Schmiede von Martin Zellhofer zurecht zu kommen.“

„Wir benötigten einige Zeit, um das Auto kennen zu lernen, da es uns leider nicht möglich war, vor der Rallye einen Testtag einzuplanen. Nach den ersten fünf Prüfungen betrug der Zeitrückstand auf die Konkurrenz bereits eine Minute. Jedoch ist es uns gelungen, das Auto so weit unter Kontrolle zu bringen, dass wir nach SP 10 die Führung in der Junioren-Klasse innehatten. Doch die letzten beiden Prüfungen des ersten Tages brachten sehr eisige Bedingungen mit sich und so entschlossen wir uns dazu, den knappen Vorsprung von 1,2 Sekunden nicht in einen Sieg umzuwandeln, sondern einen sicheren zweiten Platz nach Hause zu fahren und sichere 10 Punkte zu kassieren.“

Der 2te Tag brachte ebenfalls wieder komplett verschieden Streckenbedingungen, aber Pilot Marcus Leeb wusste den Suzuki Ignis schon besser einzuschätzen, und dank der Hilfe von Pirelli und Georg Mittmasser, hat mans sich für die richtigen Reifen am Samstagfrüh entschieden. So gelang es dann auch, von acht gefahrenen Sonderprüfungen sieben zu gewinnen und am Ende mit einem Vorsprung von 1 Minute und 18 Sekunden die Junioren-Klasse für sich zu entscheiden.

Auch in der Gesamtwertung der Jänner-Rallye konnten sich das Duo Leeb/Winter bei den Junioren durchsetzen. Der nächste Lauf findet am 1. und 2. April bei der Pirelli Lavanttal-Rallye statt, welche gleichzeitig der erste Lauf zum Internationalen Suzuki Ignis Cup 2005 ist.

Leeb: „Ich hoffe, uns ist das Glück heuer endlich einmal hold, damit wir nach zwei technischen Ausfällen in den letzten beiden Jahren, bei der Heimrallye punkten können.“

Bericht Werner Bericht Werner Bericht Holzmüller Bericht Holzmüller

Rallye-ÖM: IQ-Jänner-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Traditionsmarke künftig unter japanischer Flagge

Caterham hat einen neuen Besitzer

Firmenübernahmen sind im Automobilbusiness keine ungewöhnliche Angelegenheit. Dass aber ein Importeur eine ganze Marke schluckt, so wie im Falle von Caterham, ist dann doch nicht wirklich an der Tagesordnung.

ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramm für Volksschüler

Acht neue Suzuki Swift für Aktion "Hallo Auto"

Speziell für Volksschüler der 3. und 4. Schulstufe ist das Programm "Hallo Auto" des ÖAMTC konzipziert. Für das Erlernen des spielerischen Umgangs mit dem Straßenverkehr stehen dem Mobilitätsclub nun acht neue Suzuki Swift Hybrid zur Verfügung.

Neues Gelände für Reise- und Offroad-Festival

Globetrotter-Rodeo: Termin bestätigt

Vom 27. bis zum 29. August 2021 soll in Limberg/Niederösterreich das 16. OTA Globetrotter-Rodeo stattfinden. Auf Allradbegeisterte und Weltenbummler warten eine verbesserte Infrastruktur und neue Side-Events.

"Ziemlich teures und vielleicht unnötiges Hobby"

Renault-Boss: Druck, aus der Formel 1 auszusteigen, war groß

Renault-Geschäftsführer Luca de Meo spricht über den Druck, den Konzern aus der Formel 1 zurückzuziehen, und über den Plan, den man nun mit Alpine verfolgt.