Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Wechselland-Rallye Alois Scheidhammer, Opel Corsa, Lavanttal 2013

Scheidhammer hofft auf weiteres Podest

Auch im Wechselland möchte Alois Scheidhammer vom Start weg vorne mitfahren – doch die Konkurrenten werden keinen Meter kampflos hergeben.

Nachdem in Deutschland der HJS-Cup für Dieselfahrzeuge gestrichen wurde, entschied sich das bayrische Urgestein Alois Scheidhammer für eine neue Herausforderung. Scheidhammer war im Zuge des Mitropacups bereits mehrmals in Österreich am Start, fühlte sich aufgrund der dortigen Gastfreundschaft sehr wohl und war immer begeistert von den selektiven Prüfungen.

Da ihm das Gesamtkonzept des Opel Corsa Cups gut gefällt, entschied er sich für die Teilnahme und kaufte sich eines der von Stengg Motorsport aufgebauten Fahrzeuge. Bei der ersten Rallye im Lavanttal konnte man gleich mit den Besten mithalten und erreichte den erhofften Podestplatz, wobei Scheidhammer realistisch bleibt, weil er auch von technischen Problemen eines Mitbewerbers profitierte. In der Gesamtwertung wurde ein hervorragender 22. Platz erreicht.

Für die Wechsellandrallye ist wieder geplant, vom Start weg vorne mitzufahren – mit dem Wissen, dass die jungen Konkurrenten keinen Meter kampflos hergeben werden. Es wird sicherlich wieder ein spannender Kampf zwischen den Corsafahrern.

Vorschau Huber Vorschau Huber Missen Taxi Missen Taxi

Ähnliche Themen:

ORM: Wechselland-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Auktion am 10. Juli im Dorotheum

150 Roller und Rollermobile unter dem Hammer!

Sie heißen Peel, Frisky Tessy, Megu oder Colibri: Skurrile Nachkriegswunder der Fahrzeug-Geschichte und echte Raritäten, die als Sammlung RRR im Dorotheum versteigert wird.

Mick Schumacher spricht über mögliche Formel-1-Runden noch in diesem Jahr und über den Druck im stark besetzten Ferrari-Nachwuchsprogramm.

Trump heizt "Fallstrick-Gate" wieder an

Nascar: Trump fordert Entschuldigung von Wallace

US-Präsident Donald Trump verlangt von Bubba Wallace, sich für die Fallstrick-Situation bei allen Fahrerkollegen und NASCAR-Offiziellen zu entschuldigen.

Reisetourer par excellence

Yamaha FJR 1300 Ultimate Edition im Test

Knapp 20 Jahre hat Yamaha mit seiner FJR 1300 die Herzen vieler Biker erobert. Nun ist Schluss, allerdings wird der Abschied stark versüßt mit einem letzten, edlen Modell: der FJR 1300 "Ultimate Edition".