Rallye

Inhalt

ORM: Wechselland-Rallye

„Missen-Taxi“ bei der Wechselland Rallye

Die Miss Austria Corporation Steiermark präsentiert im Rahmen der Wechselland-Rallye am 3. und 4. Mai Österreichs schnellstes „Missen-Taxi“.

Am Co-Piloten Sitz des Abarth 500 R3T, der als Vorausauto vor dem Teilnehmerfeld über die Sonderprüfungen im Raum Pinggau – Rohrbach jagen wird, werden abwechselnd die Miss Styria 2013, Sarah Oberhauser, die Vize-Miss Styria 2013, Lena Sophie Brauchart und die Miss Online 2013, Tamara Freiler, Platz nehmen.

Wenige Wochen vor ihrem Antreten bei der Wahl zur Miss Austria 2013, die am 23. Juni in Baden stattfindet, suchen die drei hübschen Steirerinnen also nochmals einen Nervenkitzel der Extraklasse.

Einen besonderen Bezug zur Wechselland Rallye hat Tamara Freiler: sie stammt aus Friedberg. Dem Ort, wo am 3. Mai die Rallye startet. Selbstverständlich lässt sie es sich nicht nehmen, bei ihrer „Heim-Rallye“ als Erste ins Cockpit zu steigen und über die Startrampe in Friedberg zu rollen.

Chauffiert werden Sarah, Lena und Tamara vom steirischen Lizenznehmer der Miss Austria Corporation, Erich „Tessitore“ Weber, der als erfahrener Rennfahrer darauf achten wird, dass seine Missen dieses Abenteuer heil überstehen.

Der eingesetzte Abarth 500 R3T ist kein Unbekannter in der Österreichischen Rallyeszene: er wurde von 2010 bis 2012 erfolgreich von Michael Böhm bewegt.

Bei der Wechselland Rallye wird man es jetzt natürlich ein wenig „gemütlicher“ angehen lassen, aber für die Freunde des flotten Italieners ist es trotzdem sicherlich ein freudiges Wiedersehen.

Natürlich werden die drei hübschen Steirerinnen in der Servicezone auch immer wieder für Fotos mit Fans zur Verfügung stehen.

Drucken
Vorschau Scheidhammer Vorschau Scheidhammer ORM: Wechselland-Rallye ORM: Wechselland-Rallye

ORM: Wechselland-Rallye

- special features -

2000 PS Lotus Evija - Hypercar mit Elektro-Antrieb

Mit dem Lotus Evija surrt ein elektrisierender Sportwagen an den Start - das wohl schnellste Serienauto der Welt. 2.000 PS entfaltet der Elektro-Bolide.

Ennstal-Classic 2019 Die Hotspots der 850-Kilometer-Strecke

Die Strecke der Ennstal-Classic 2019 ist für die alten Autos, aber auch für die Piloten eine Herausforderung, gespickt mit geheimen Sonderprüfungen.

F1/Rallye: News Bottas im Toyota Yaris WRC

Formel 1-Pilot Valtteri Bottas hat im Vorfeld der Finnland-Rallye ein Toyota Yaris World Rally Car getestet.

DTM: Assen Rockenfeller siegt im zweiten Rennen

Mike Rockenfeller siegt, Marco Wittmann nach toller Aufholjagd Zweiter. Ferdinand Habsburg auf Platz zwölf, Philipp Eng nur auf Platz 13.