Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Wechselland-Rallye

Karlhofer zurück in der Rallye-ÖM

Martin Karlhofer zündet im Wechselland erstmals den neuen Delta Integrale Evo in der österreichischen Rallyestaatsmeisterschaft.

Unter dem Teamnamen "Being A Legend" sind Martin Karlhofer und sein Co-Pilot Gunter Lenk seit einigen Jahren wieder gemeinsam am Start. Karlhofer, der in der Zwischenzeit zahlreiche internationale Erfolge im Rennsport, unter anderem bei den 24h auf dem Nürburgring oder auch in GT3-Meisterschaften feiern konnte, findet nun zurück in den Rallyesport.

Als ganz spezielles Fahrzeug ist eine echte Rennlegende im Einsatz: ein Lancia Delta Integrale Evo, komplett auf Stand der damaligen Weltmeisterautos im unverwechselbaren Design - natürlich aus eigener Schmiede, denn die Firma Karlhofer mit Standort in der Weststeiermark ist seit Jahren ein Spezialist für die italienische Automobilikone.

"Der Rallyesport war schon immer für mich etwas ganz Besonderes. Mit dem neuen Auto sind noch einige Testkilometer notwendig, die wir im Zuge der Wechselland-Rallye als erstes Vorausauto absolvieren möchten. Erst danach ist der Vergleich in stark besetzten Serien möglich. Der Einsatz jetzt im Integrale soll auch für Fans und Zuseher ein Highlight sein", verspricht Karlhofer.

Vorschau Lieb Vorschau Lieb Absage Knobloch Absage Knobloch

Ähnliche Themen:

ORM: Wechselland-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Der zweite Tag der Planai-Classic 2020 brachte die lange erwarteten, schneebedeckten Strecken.

Er habe ein Aufmerksamkeitsfenster von maximal 23 Minuten, erklärt der amtierende Weltmeister und verrät, wie er es dennoch durch die oft langen Meetings schafft.

Der erste große Langstreckenklassiker der Saison startet heute - mit zahlreichen heimische Startern und einem rot-weiß-rotem Team.

In eigener Sache

Motorline.cc startet durch!

Pünktlich zum 20. Geburtstag von Motorline.cc wurde Österreichs älteste Online-Motor-Plattform einem großen Relaunch unterzogen, auch inhaltlich wird sich einiges tun.