RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Niederösterreich-Rallye

Neubauer für Saisonfinale in Österreich

Ein lehrreiches Jahr für Hermann Neubauer neigt sich mit einer Heimrallye dem Ende zu, die Ex-Herbstrallye-SP versprechen Fahrspaß.

Foto: Daniel Fessl

Die Rallye-EM war für Hermann Neubauer in diesem Jahr eine schwierige Aufgabe, dennoch nimmt der Salzburger viel Positives mit: "Wir haben viel gelernt, obwohl uns das Glück bei keinem Einsatz wirklich hold war. Darüber hinaus muss man klar sagen, dass in der EM auf einem so hohen Niveau gefahren wird – vor allem auch finanziell und vom Zeitaufwand her –, dass das für einen Privatier, der quasi nebenbei noch einen Vollzeitberuf ausübt bzw. Familienvater ist, praktisch kaum machbar ist, aber wie gesagt: Die Erfahrung kann mir niemand mehr nehmen, und auch unser Team hat enorm viel gelernt."

Für das angesprochene ZM Racing Team sowie für die zahlreichen heimischen Sponsoren tritt Hermann Neubauer nun gemeinsam mit seinem Stamm-Co-Piloten Bernhard Ettel mit dem Ford Fiesta R5 in der Heimat an, genauer gesagt bei der Heimrallye des Teams: Die neu etablierte Niederösterreich-Rallye nutzt viele ehemalige Sonderprüfungen der Herbstrallye und findet damit gleichsam vor der Haustüre von ZM-Teamboss Max Zellhofer statt. "Für mich ist es enorm wichtig, danke zu sagen – zu Max, zum gesamten Team und zu meinen Sponsoren", so Neubauer. "Es ist toll, dass wir viele langjährige Partner bei dieser Rallye als Gäste begrüßen dürfen, das wird eine tolle Geschichte."

Auch für den Wettbewerb selbst hat sich Hermann Neubauer etwas Wichtiges vorgenommen. "Natürlich wollen wir wie immer an der Spitze dabei sein. Bei mir ist dieses Jahr der Fahrspaß aber bislang etwas zu kurz gekommen. Ich war teilweise ziemlich verbissen und habe in der Europameisterschaft nie jene Freude am Fahren gespürt, die ich bei meinen Einsätzen in Österreich in den Jahren 2016 und 2017 hatte. Das werden wir dieses Mal mit Sicherheit ändern und wieder mächtig Spaß am Fahren haben. Damit kommt am Ende bestimmt ein gutes Ergebnis heraus", so Neubauer abschließend.

Vorschau Race Rent Vorschau Race Rent Vorschau Waldherr Vorschau Waldherr

Ähnliche Themen:

ORM: Niederösterreich-Rallye

Weitere Artikel:

Machen Sie aus Ihrem Kind einen Wiffzack

21 Vorsätze für leichtes Lernen

Wie Eltern ihre Kinder zum Lernen motivieren und ihnen dabei hilfreich zur Seite stehen können, verrät Bildungsexpertin Mag. Iris Haiderer, Leiterin der Wiffzack Online-Akademie, in 21 Vorsätzen für 2021.

Land Rover hat ein neues Sondermodell des Defender Works V8 Trophy aufgelegt. Es basiert auf einem Konzept, von Land Rover Classic aus den Jahren 2012 bis 2016. Dabei werden klassische Defender-Fahrzeuge von Grund auf überholt, neu aufgebaut und mit originalgetreuer Technik bestückt.

10 Modelle für 2021 geplant

Motron: Neue Marke von KSR

Unter der neu vorgestellten Zweirad-Eigenmarke Motron bringt der niederösterreichische Importeur KSR noch heuer über 10 Modelle auf den europäischen Markt - darunter sowohl Verbrenner-Motorräder und -Roller, aber auch drei Elektro-Roller und ein E-Minibike.

Mit neuem Auto, aber ohne Alonso

F1-Präsentationen 2021: Alpine A521

Alpine hat seinen neuen A521 für die Formel-1-Saison 2021 vorgestellt: Wie stark ist Fernando Alonso nach zwei Jahren Auszeit noch?