Rallye

Inhalt

ORM: Niederösterreich-Rallye

Platz zwei für Baumschlager nach Duell

Spannender hätte Raimund Baumschlagers letzter Österreich-Start ?in dieser Saison nicht verlaufen können, als gestern und heute im Most- und Waldviertel.

Bildquelle: Harald Illmer

In einem unglaublichen Schlagabtausch mit dem Tschechen Jaroslav Orsak fiel die Entscheidung um den Sieg erst auf der neunten und letzten Sonderprüfung. Vor dieser hatte die Führung beim letzten Lauf zur Österreichischen Meisterschaft mehrmals gewechselt und Skoda Fabia R5 Pilot Baumschlager ging mit einem Rückstand von drei Sekunden auf Orsak auf die finalen 17 Kilometer. Der Tscheche konnte auch den Schlussangriff des Oberösterreichers abwehren und holte sich den Sieg. Zu diesem fehlten Baumschlager und seinem Co Piloten Pirmin Winklhofer nach rund 150 anspruchsvollen Sonderprüfungskilometern gerade einmal 5,3 Sekunden.  

Raimund Baumschlager nach der Rallye Niederösterreich: "Es war ein unglaublich spannender Fight, der mir wirklich viel Spaß gemacht hat. Ich habe endlich wieder ein gutes Gefühl im Auto gehabt und habe gesehen, dass ich wieder voll dabei bin. Das ist die wichtigste Erkenntnis der Rallye. Vielleicht war ich bei der einen oder anderen Situation schon wieder zu frech unterwegs.
Bei einem Sprung in eine Wiese auf der zweiten Sonderprüfung und bei einer weiteren Schrecksekunde auf SP6 habe ich Glück gehabt, dass nichts passiert ist. Freilich habe ich bei diesen beiden Situationen auch Zeit liegen gelassen und so vielleicht den Sieg vergeben, aber ich bin heute auch mit Platz zwei happy. Kompliment an Jaroslav Orsak, der eine bärenstarke Leistung gezeigt hat. Und schade, dass Hermann Neubauer schon auf der dritten Prüfung mit einem technischen Defekt ausgeschieden ist, sonst hätte es statt des Duells einen tollen Dreikampf um den Sieg gegeben!"

Drucken
Bericht Aigner Bericht Aigner Nach SP5 Nach SP5

Ähnliche Themen:

30.09.2018
ORM: NÖ-Rallye

Max Zellhofer kann mit Mühe seinen Suzuki S1600 vor Absturz bewahren. Diesmal belegt der Altmeister in 2WD-Klasse bei NÖ-Rallye den vierten Platz.

30.09.2018
ORM: NÖ-Rallye

Rookie holt Juniorentitel, wird Vizemeister bei 2 WD u. siegt im OPC 2000 Cup. Damit wird das Jahr 2018 zu seinem bisherigen Motorsport-Highlight.

29.09.2018
ORM: NÖ-Rallye

Gerhard Aigner und Copilot Marco Hübler beendeten die NÖ-Rallye in Melk mit dem Ford Fiesta R5 von ZM Racing auf dem fünften Platz.

ORM: Niederösterreich-Rallye

Nobler Abschluss Gran Coupé komplettiert BMW 8er-Reihe

BMW schickt das viertürige 8er Gran Coupé ins Rennen. Gemeinsam mit 8er Coupé und 8er Cabriolet ist die Topmodell-Serie nun komplettiert.

Mit Stil auf Touren Oldtimerfahrt mit Wolfgang Böck

Die Ausfahrt der Oldtimer-Freunde am 21. Juli hat sich als liebgewordene Tradition im Veranstaltungsprogramm der Schloss-Spiele Kobersdorf etabliert.

GP von Frankreich Rennkommissare bestrafen Ricciardo

Daniel Ricciardo büßt alle in Frankreich erzielten WM-Punkte ein; er wurde für gleich zwei Vergehen in der letzten Runde bestraft.

Formel 2: Spielberg Raghunathan in Österreich gesperrt

Gleich neun Strafpunkte in Le Castellet: Die Rennkommissare griffen wegen eines VSC-Vergehens von Mahaveer Raghunathan hart durch.