Service

Inhalt

Umfrage offenbart Wissenslücken bei StVO

StVO - das unbekannte Wesen

Der Straßenverkehr ist eine komplexe Angelegenheit, daher sollte man seine Regeln kennen. Das ist laut einer Umfrage aber leider nicht der Fall.

mid/rhu; Foto: johnbonsilver / pixabay.com

Die Straßenverkehrsordnung - ein Buch mit mindestens sieben Siegeln? Der Eindruck drängt sich angesichts einer aktuellen Umfrage auf. Denn darin beantwortete nicht einmal jeder zehnte befragte Autofahrer wenigstens fünf von sechs Fragen für die theoretische Fahrprüfung richtig.

Dieses Ergebnis unterscheidet sich passenderweise diametral von der Selbsteinschätzung der im Auftrag von mobile.de Befragten. So behauptet neun von zehn Führerscheinbesitzern (89,9 Prozent) von sich, die StVO-Regeln sehr gut oder gut zu kennen. Interessant: Führerschein-Frischlinge gaben im Vergleich zu den versierten Autofahrern öfter zu, keine Ahnung zu haben. Durchschnittlich 15,1 Prozent von ihnen konnten keine Antwort geben, die "Erfahrenen" klickten im Schnitt nur 5,7 Prozent mal auf "Weiß nicht".

Und die am schlechtesten gelöste Aufgabe? Das war überraschenderweise die nach der Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen ohne besondere Beschilderung. Da klickten 71 Prozent auf 80 km/h. Richtig sind natürlich seit Langem 100 km/h. Am besten schnitten die Probanden noch bei der Frage ab, ob auf Parkplätzen automatisch die StVO gilt. Tut sie nämlich nicht, sondern nur in Bereichen, in denen der Verkehr fließt. Der Anteil der richtigen Antworten lag bei 56 Prozent.

Drucken

Ähnliche Themen:

06.11.2019
Hand anlegen

Wer Herbstlaub auf Front- und Heckscheibe nicht entfernt, darf sich über Nachteile nicht wundern: Es behindert klare Sicht und schadet den Wischern.

08.10.2019
Spannungstest

Defekte an der Batterie sind Ursache für 42 Prozent aller Autopannen, vor allem im Winter gibt es Probleme. Ein herbstlicher Check schafft Abhilfe.

Formel 1: News Albon bleibt bei R·B·R, Gasly bei S·T·R

RB Racing hat Alexander Albon nun auch für die Saison 2020 bestätigt; Pierre Gasly und Daniil Kvyat bleiben derweil bei Toro Rosso.

RX-WM: Kapstadt Stohl: „Ich bin mega-happy“

Der letzte Saisonlauf der Rallycross-WM in Südafrika sah STARD-Pilot Janis Baumanis zum zehnten Mal unter den besten zwölf Piloten der Welt.

Re-beasted EICMA: 2020er-Neuheiten von KTM

KTM zeigt auf der EICMA Neuheiten wie die KTM 1290 Super Duke R, die KTM 890 Duke R und die KTM 390 Adventure sowie weitere 2020er-Modelle.

ÖRM: "Rallye W4" Lieb gibt bei der W4 dem Adam die Sporen

Nach dem Comeback bei seiner Heimrallye greift Christoph Lieb nun auch bei der W4 ins Lenkrad. Der Youngster setzt dabei auf einen Opel Adam R2.