Service

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Euro NCAP-Crashtest wird verschärft
Volvo

Die Aufgaben für die Testkandidaten werden schwieriger

Das Noten-System der Auto-Zerstörer von Euro NCAP liefert Käufern Vergleichsmöglichkeiten für die Sicherheit von Fahrzeugen. Das Test-Procedere wird regelmäßig weiterentwickelt und um neue Prüfungen ergänzt. Künftig wird beim Frontalcrash ein typischer Unfall auf einer Landstraße simuliert. Das geht auf eine ADAC-Initiative zurück, wo die Aufgabe als sogenannter "Kompatibilitäts-Crashtest" entwickelt wurde.

Die Fahrzeuge treffen dabei künftig nicht mehr auf eine stehende, sondern auf eine rollende Barriere. "Testfahrzeug und Barriere bewegen sich mit jeweils 50 km/h aufeinander zu und treffen sich seitlich versetzt auf der halben Breite des Testfahrzeugs", so der Club. Die Barriere im Crashtest sei deformierbar und zeige dabei auch, wie tief sich Frontelemente des Testwagens in ein entgegenkommendes Fahrzeug bohren.

Außerdem sitzt beim Crash künftig ein sogenannter "THOR-Dummy" (Test Device for Human Occupant Restraint) auf dem Fahrersitz. Der verfügt über eine verfeinerte Sensorik und bewegt sich noch ähnlicher einem echten menschlichen Körper als bisherige Dummies.

Höhere Anforderungen gibt es auch beim Seitencrash. Dort wird jetzt zusätzlich das Verletzungsrisiko des Insassen auf der vom Zusammenstoß abgewandten Seite erfasst.

Der ADAC: "Hersteller sind aufgefordert, alle Sicherheitsassistenten einfach und intuitiv bedienbar zu gestalten. Sicherheit darf außerdem keine Frage der Größe des Portemonnaies sein: Optionale Sicherheitsausstattung sollte serienmäßig verfügbar sein." Verbrauchern empfiehlt der Club, beim Autokauf auf die Bewertungen von Euro NCAP zu achten und beim Neuwagenkauf auch optionale Sicherheitspakete auszuwählen.

mid/rhu

Weitere Artikel

Mit alles und scharf und Kante

Kia Sorento im Familienautostest

Wie herrlich anders! Während die meisten SUVs und Crossover immer weichgespülter designt werden, zeigt der neue Kia Sorento
selbstbewusst Ecken und Kanten. Juliana und Manul nehmen den einprägsamen Siebensitzer-SUV mit ihren Buben Kalyan und
Lavin unter die Lupe.

Schärfer ist das bessere scharf

BMW X3 M Competition – im Test

Der X3 M gehört zu den derzeit fahraktivsten SUVs, ein bissl nachwürzen ist aber immer erlaubt: Mit dem Paket Competition gibt es mehr von allem.

35 Jahre Pfiffigkeit "made in Japan"

Suzuki Swift feiert eine kleine Erfolgsgeschichte

Mitte der 1980er Jahre erblickte ein pfiffiger kleiner Japaner das Licht der motorisierten Welt: der Suzuki Swift. Seit mehr als 35 Jahren behauptet sich der Kleinwagen auf dem Automarkt. Weltweit wurden bis heute mehr als sechs Millionen Fahrzeuge verkauft.