4WD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Vorgeschmack auf den neuen VW Amarok
VW Nutzfahrzeuge

Premiere für 7. Juli 2022 bestätigt

Der Amarok ist der Premium-Pickup von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN). Das neue Modell feiert am 7. Juli 2022 seine Digital-Premiere und zeigt sich damit der Welt im Live-Stream erstmals unverhüllt und ohne Tarnung. Der neue Amarok soll viele technische Innovationen in das B-Segment der Pickups bringen.

In einem kurzen Video, das Appetit auf den Amarok machen soll, präsentiert VWN das Fahrzeug als "Rebell" und "Kämpfer", zugleich als Stütze der Familie und jeder Unternehmung, aber immer mit einem klaren Ziel: Verantwortung tragen. Der smarte Fahrer ist Abenteurer, Familienvater und kreativer Koch. Message: Der neue Pickup von Volkswagen Nutzfahrzeuge hilft seinen Fahrerinnen und Fahrern, wo immer er kann. Entsprechend lautet die Leitlinie der neuesten Amarok-Generation "No matter what", kurz: egal, was kommt.

Darüber hinaus verspricht VW für den Amarok, der sich seine Plattform ja mit dem neuen Ford Ranger teilt, zahlreiche neue Fahrerassistenzsysteme, davon 20, die es erstmals im Amarok gibt, und eine intuitiv bedienbare Mischung aus digitalen Funktionen und ergonomisch optimal gestalteten Tasten respektive Druck- oder Drehschaltern. Parken, Klima, Warnblinkanlage oder die für On- und Offroad-Fahren wichtigen Fahrmodi lassen sich so direkt ansteuern.

In Österreich ist der Marktstart des neuen Amarok für das erste Quartal 2023 geplant.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Lässig in leichtem Gelände unterwegs

Mercedes zeigt C-Klasse T-Modell All-Terrain

Das Rezept ist bereits von der E-Klasse bewährt und wird nun auch eine Kosten-Etage tiefer umgesetzt. Mit dem C-Klasse T-Modell als All-Terrain, samt 4 cm mehr Bodenfreiheit, obligatorischem Allradantrieb und neuen Fahrmodi. Luftfederfahrwerk wie bei der E-Klasse gibt es aber keines.

Land Rover unterstützt Abenteurer und Gleitschirmprofi

Paul Guschlbauer ist neuer Defender-Botschafter

Die Land Rover-Familie hat ein neues sportliches Mitglied: Der Abenteurer Paul Guschlbauer ist ab sofort Markenbotschafter von Land Rover – in Österreich und international.

Kehliger V6-Sound und Sprünge

Ford Ranger Raptor: Erstes Video

Nachdem Ford unlängst das Tuch vom kommenden Ford gezogen hat, machen uns die Leute mit dem blauen Oval auch gleich schon Guster auf dessen Top-Version, den nächsten Ford Ranger Raptor. Und zwar mit einem Video von den letzten Tests vor der Enthüllung.

Markteinführung im September 2022

Neuer Ford Ranger Raptor ab sofort bestellbar

Für die neueste Generation des Ford Ranger Raptor stehen die deutschen Preise fest. Das kräftige Geländefahrzeug ist ab sofort bestellbar. Bei 64.990 Euro netto (77.338 Euro inklusive Mehrwertsteuer) startet die Preisliste - Markteinführung ist für September 2022 geplant. In Österreich beträgt der Einstiegspreis für den ultimativen Pick-up 91.835 Euro (inklusive NoVA und Mehrwertsteuer).

Event-Highlight für Abenteuerlustige

So lief das 16. Globetrotter-Rodeo

Die neue Location hat überzeugt. Im Steinbruch Hengl in Limberg (NÖ) konnte man fahren, schauen, staunen und sich ein umfassendes Bild von der Offroader- und Aussteiger-Szene machen

Marktstart ist bereits dieses Jahr

Ford Ranger Raptor enthüllt: bulliger Look, viel Power

Die letzten werden die ersten sein, heißt es doch: Während er "normale" Ranger erst 2023 auf den Markt kommt, darf der nun vorgestellte Ranger Raptor, samt seinen 288 PS und feinstem V6-Sound bereits dieses Jahr mit uns in Sand und Dreck spielen. In manchen Märkten gar schon im Sommer.