Autowelt

Inhalt

Kia Optima Sportswagon Plug-in Hybrid Kia Optima Sportswagon Plug-in Hybrid 2017

Kombi unter Strom

Mit dem Optima Sportswagon Plug-in Hybrid bringt Kia im Juli 2017 seinen Mittelklasse-Kombi zum Aufladen an der Steckdose auf den Markt.

mid/Mst

Im Juli fährt der Kia Optima Sportswagon Plug-in Hybrid zu den Händlern. Jetzt hat der koreanische Autobauer die Preise bekannt gegeben: 44.390 Euro (Deutschland: 41.940 Euro) kostet der Mittelklasse-Kombi, 1.500 Euro (in Deutschland: 3.000 Euro) schießen Staat und Hersteller noch als Kaufprämie dazu.

Der Optima Sportswagon Plug-in Hybrid ist wie die schon seit einem Jahr erhältliche Limousine mit einem 115 kW/156 PS starken 2,0-Liter-Benzindirekteinspritzer und einem Sechsstufen-Automatikgetriebe, an das zusätzlich ein Elektromotor mit 50 kW/68 PS gekoppelt ist, ausgerüstet. Die Systemleistung beträgt 151 kW/205 PS.

Eine im Gepäckraumboden platzierte Lithium-Ionen-Polymer-Batterie mit 11,3 Kilowattstunden dient als Energiespeicher. Die rein elektrische Reichweite gibt Kia mit 62 Kilometer an, den Normverbrauch mit 1,4 Liter je 100 Kilometer (33 g/km CO2). Der Kofferraum des Kombis fasst 440 Liter, nach Umklappen der dreigeteilten Rücksitzlehne (40:20:40) bis zu 1.574 Liter - je gut 100 Liter weniger als die Benziner- und Diesel-Varianten.

LED-Scheinwerfer, dynamisches Kurvenlicht, 8-Zoll-Kartennavigation (inklusive Kia Connected Services, Android Auto und Apple CarPlay), Rückfahrkamera, Harman Kardon Premium-Soundsystem, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, elektrisch einstellbarer Fahrersitz mit Memory-Funktion, Sitzheizung vorn, beheizbares Lederlenkrad, Smart-Key, Parksensoren vorn und hinten sowie eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung gehören zur Serienausstattung. Dazu sind zahlreiche Assistenten wie ein Notbrems-Assistent mit Fußgängererkennung als Extra zu haben.

Drucken

Ähnliche Themen:

02.09.2019
Aufgeladen

Stehen ab Anfang 2020 teilweise unter Strom: die Plug-in-Hybridversionen von Kia Ceed Sportswagon (Kombi) und Kia XCeed (Crossover).

14.08.2019
Öko-Kraftbolzen

Die Hybridisierung der BMW 3er-Reihe hat inzwischen Tradition. Daher gibt es nun auch für das aktuelle Modell einen Plug-in-Hybrid namens 330e.

24.06.2016
Sporty Wagon

Kia hat die erfolgreichen Cee´d-Modelle nach drei Jahren runderneuert – wir testen den facegelifteten Kombi Sportswagon als 136-PS-Diesel.

Elektro-Krabbler IAA 2019: E-Antrieb für alten VW Käfer

Umgerüstet: Der VW e-Käfer auf Basis des ursprünglichen Volkswagen Käfer ist mit dem 82 PS starken Elektro-Antrieb des VW e-Up unterwegs.

Formel 1: Interview Szafnauer verblüfft: Niemand will Pérez

Sergio Pérez wird 2020 die siebente Saison im selben Team verbringen; Otmar Szafnauer weiß nicht, warum kein Topteam angeklopft hat.

Cooler Cupra Cupra Ateca 2.0 TSI DSG 4Drive - im Test

Die neue Marke des VW-Konzerns macht schon mit dem kupferfarbenen, agressiven Logo deutlich, worum es geht. Wir testen den Cupra Ateca.

WRC: Türkei-Rallye Shakedown: Meeke eine Sekunde voran

Während sich die Titelanwärter zurückhielten, holte Kris Meeke im Yaris WRC im Shakedown zur Türkei-Rallye eine deutliche Bestzeit.