AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Tuning: Rolls-Royce Dawn von Spofec Rolls-Royce Dawn Spofec 2017

Breit, brutal, britisch

Tuning macht selbst vor der nobelsten Marke nicht halt: Der Rolls-Royce Dawn von Spofec gewann 13 Zentimeter an Breite und bringt es auf 686 PS.

mid/som

Einen Rolls-Royce live zu sehen, ist schon selten genug. Wenige der luxuriösen Riesen auf Rädern rollen durch die Städte. Noch seltener sind jedoch limitierte Rolls-Royce zu sehen.

So auch der nur acht Exemplare starke von Spofec Overdose veredelte Rolls-Royce Dawn. Und das, obwohl der um 85 kW/115 PS auf nun 505 kW/686 PS und um 160 auf 980 Newtonmeter Drehmoment erstarkte offene 2+2-Sitzer durchaus auffällt.

Denn das Unternehmen, das seinen Namen aus der legendären Kühlerfigur SPirit OF ECstasy ableitete, hat dem in 4,6 Sekunden auf Tempo 100 sprintenden Boliden auch noch einen ordentlichen Breitbau verpasst. 208 Zentimeter an der Hinterachse entsprechen genau 13 Zentimetern mehr als in der Serie - an der Vorderachse sind es sieben Zentimeter mehr.

Zudem senkt sich der mit einer neuen Steuerung für die Luftfederung und einer im Vergleich zur Serienbremse 38 Kilogramm leichteren Carbon-Keramik Bremsanlage ausgestattete Brite bis Tempo 140 um vier Zentimeter ab. Für den Kontakt zur Straße sorgen die auf 22 Zoll großen Leichtmetallfelgen montierten 295er-Reifen an der Hinterachse.

 Rolls-Royce Dawn Spofec 2017

Weitere Artikel:

ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramm für Volksschüler

Acht neue Suzuki Swift für Aktion "Hallo Auto"

Speziell für Volksschüler der 3. und 4. Schulstufe ist das Programm "Hallo Auto" des ÖAMTC konzipziert. Für das Erlernen des spielerischen Umgangs mit dem Straßenverkehr stehen dem Mobilitätsclub nun acht neue Suzuki Swift Hybrid zur Verfügung.

Unterwegs im 408-PS-E-SUV

Video-Test: Volvo XC40 Recharge

Zehn Jahre nach dem C30 Electric probiert es Volvo erneut mit einem wirklich spannenden Modell. Wie weit der XC40 mit seiner 75-kWh-Batterie kommt und wie sich 408 PS im Schweden-SUV anfühlen? Seht selbst!

Die Checkliste für Fahrer und Maschine

Sicherer Start in die Saison

Der Frühling startete sommerlich. Und Motorradfahrer lassen sich jetzt besonders gern den milden Wind um die Nase wehen. Doch vor allem Saison-Fahrer sollten dem Thema Sicherheit noch einmal Aufmerksamkeit schenken.

Touring Car Masters Austria

KTM X-Bow GTX schafft Hattrick

Bei der Premiere auf der Heimstrecke in Spielberg holt der KTM X-Bow GTX einen Dreifach-Sieg. Rupert Atzberger setzt sich in den beiden TCM-Rennen gegen starke Konkurrenz durch. Und auch im Stundenrennen hatte der Mitbewerb keine Chance gegen Atzberger/Kox.