Autowelt

Inhalt

Auto China: BMW Concept iX3 BMW Concept iX3 2018

SUV-Stromer

Das auf der Auto China von BMW gezeigte Concept iX3 wird, wenn es Anfang 2020 auf den Markt kommt, das erste Elektro-SUV der Bayern sein.

mid/rhu

Jetzt macht BMW so richtig Ernst mit der Elektrifizierung. Als Leuchtturmprojekt steht auf der Auto China in Peking der Concept iX3. Es wird der erste Bayern-Stromer in SUV-Form sein. Laut der Münchner wie seine Verbrenner-Brüder "ein vollwertiges Sports Activity Vehicle" - ohne Einschränkungen bei Funktionalität und Komfort.

Der iX3 enthält die aktuellste Hard- und Software der BMW eDrive-Technologie. E-Motor, Getriebe und Leistungselektronik sind dabei in einer neuen, eigenen E-Antriebskomponente mit leistungsfähigeren Batterien zusammengefasst. "Es wird im rein elektrisch angetriebenen SAV erstmals eingesetzt werden", so ein Sprecher.

Und noch einen für die Zukunft entscheidenden Schritt geht BMW mit dem Concept-Car: Er gibt das Startsignal für eine flexible Fahrzeugarchitektur, die für alle Front-, Hinterrad- und Allrad-Antriebsarten geeignet ist. Damit können Modelle aller Marken - i, BMW, Mini - wahlweise mit reinem Verbrennungsmotor, Plug-in-Hybrid-Antrieb oder auch batterieelektrischem Antrieb ausgestattet werden.

Der E-Motor im Vorzeigeobjekt iX3 liefert eine Höchstleistung von gut 200 kW/270 PS. Die Hochvoltbatterie speichert über 70 kWh Strom, die Reichweite liegt laut BMW bei "über 400 Kilometern im WLTP-Zyklus". Zudem ist der Akku für den Anschluss an Schnellladestationen mit einer Leistung von bis zu 150 kW konzipiert. Das bedeutet: Er kann innerhalb von nur 30 Minuten aufgeladen werden.

Und wie geht es weiter mit dem Schaustück? "Das Joint Venture BMW Brilliance Automotive wird das spätere Serienmodell des BMW Concept iX3 in Shenyang, China, produzieren", heißt es bei BMW. Auf einen Starttermin legen sich die Münchner noch nicht fest, realistisch ist Ende 2019 oder Anfang 2020.

Drucken
Skoda Kamiq Skoda Kamiq Lexus ES Lexus ES

Ähnliche Themen:

23.04.2018
Günstige Alternative

Der Skoda Kamiq wird auf der Auto China für China präsentiert. Er ist nicht kleiner als der Karoq, aber technisch einfacher und daher preisgünstiger.

03.03.2018
E-Katze aus dem Sack

Mit dem I-Pace schickt Jaguar sein erstes SUV mit Elektromotor ins Rennen. Größenmäßig ist das 400-PS-Gerät zwischen E-Pace und F-Pace angesiedelt.

14.04.2014
Shark Skin

Unbehandelter Stahl, Ebenholz und ein als "Haifisch-Haut" bezeichneter Stoff geben der Studie Exalt von Peugeot ein markantes Aussehen.

Auto China: BMW Concept iX3

Formel 1: News Renaults neue MGU-K zu unzuverlässig

Die überarbeitete Hybridkomponente von Renault muss abspecken – sie zeitnah auszuliefern, würde Strafversetzungen nach sich ziehen.

Erzbergrodeo: News Baumschlager gegen Walkner am Erzberg

Österreichs Rallyerekordstaatsmeister Raimund Baumschlager fordert den aktuellen Rallye Dakar Sieger Matthias Walkner zum Duell am Erzberg.

Gar nicht affig Honda legt Minibike Monkey neu auf

Die kleine Honda Monkey hat seit 1961 Fans auf dem ganzen Welt. Jetzt wird das kultige Minibike neu aufgelegt und kräftig modernisiert.

WRC: Portugal-Rallye SP 5: Crash von WM-Leader Ogier

WM-Leader Sebastien Ogier hatte auf der ersten Etappe zur WRC-Rallye Portugal einen Unfall und verlor damit die Chance auf einen Podestplatz.