Autowelt

Inhalt

BMW 8er Coupe: kurz vor dem Start BMW M850i 2018

Feinabstimmung

Das M850i xDrive Coupé von BMW wird gerade in Wales letzten Abstimmungsfahrten unterzogen. Das Luxuscoupé bringt es auf 530 PS.

mid/rhu

Das 8er Coupé von BMW biegt zügig auf die Zielgerade ein. Noch dieses Jahr soll der schmucke Dynamiker starten, bei Testfahrten in Wales müssen Prototypen aktuell zeigen, ob schon alle Systeme funktionieren wie gewünscht. Die Münchner sprechen von einer "finalen Abstimmung aller Antriebs- und Fahrwerksregelsysteme".

Im Zentrum des walisischen Testgeschehens steht das künftige Spitzenmodell M850i xDrive Coupé mit neuem V8-Aggregat und den jüngsten Segnungen des intelligenten Allradantriebs, mit aktiver Differenzialsperre im Hinterachsgetriebe, adaptivem M-Fahrwerk Professional mit aktiver Wankstabilisierung und mit Integral-Aktivlenkung. Der soll ganz oben in der BMW-Hierarchie zeigen, welche Spreizung zwischen Komfort, Luxus und Dynamik aktuell möglich ist.

Der V8 liefert trotz seines gegenüber dem Vorgänger unveränderten Gewichts eine Leistung von 390 kW/530 PS ab, das sind 50 kW/68 PS mehr als bisher. Das maximale Drehmoment wächst um 100 auf 750 Nm an und steht bereits bei 1.800 U/min parat. Die Kraft wird an ein weiterentwickeltes 8-Gang Steptronic Sport-Getriebe mit erweiterter Spreizung und kürzeren Schaltzeiten weitergereicht.

 BMW M850i 2018

Drucken

Ähnliche Themen:

17.06.2018
Luxus pur

BMW schlägt ein neues Kapitel in der Sportwagen-Geschichte der Marke auf - mit der Vorstellung des neuen BMW 8er Coupé im Luxussegment.

27.05.2017
Ganz oben

Breite Niere, geschwungene Motorhaube, große Lufteinlässe: Die Studie Concept 8 Series ist ein Vorgeschmack auf das neue BMW 8er Coupé.

04.06.2014
Luxuskörper

Der Sitzkomfort eines Luxus-Coupés verband sich beim BMW 8er mit den Fahrleistungen eines Sportwagens. Nun wird die elegante Straßen-Rakete 25.

Formel 1: Interview Kompromisse beim Motorenreglement?

FIA und Liberty dürften McLaren und Mercedes mit einem fixen Zeitplan auf Kurs gebracht haben; weniger Technik gleich besserer Sport?

MotoGP: Barcelona Lorenzo gewinnt in Barcelona

Nach Mugello gewinnt Jorge Lorenzo auf seiner Ducati auch in Barcelona vor Marc Marquez und Valentino Rossi.

Stecker rein! Kia Niro EV: Vorverkauf gestartet

Wer sicher sein will, dass sein Niro EV unter den ersten ausgelieferten sein wird, der kann das neue Elektromobil von Kia jetzt reservieren.

ORM: Schneebergland Meisterschaftszweite können starten

Gerhard Aigner und sein Beifahrer Marco Hübler (Ford Fiesta WRC) sind dank eines neuen Sponsors auch im Schneebergland im Einsatz.