Autowelt

Inhalt

Filmreif: Ein BMW M5 für Tom Cruise

Mission: Driveable

Im neuen Action-Kracher der "Mission: Impossible"-Reihe spielen neben Tom Cruise auch einige Fahrzeuge von BMW mit, etwa der neue M5.

mid/rhu

Mission impossible? Für einen BMW offenbar nicht. Im Rahmen der intensiven Kooperation mit Paramount Pictures können jetzt einige Fahrzeuge der Münchner in den spektakulären Fahrszenen und Stunts zeigen, was sie draufhaben. Zu sehen ist das Ergebnis der Dreharbeiten ab dem 27. Juli im neuesten Teils der legendären Action-Filmreihe mit dem Titel "Mission: Impossible - Fallout".

Neben Stars wie Tom Cruise (Bild oben), Henry Cavill, Angela Bassett, Alec Baldwin, Simon Pegg oder Ving Rhames spielt auch der neue BMW M5 (ebenfalls Bild oben) eine Rolle. Außerdem stehen ein 5er BMW aus dem Jahr 1986 (Bild unten), ein 7er BMW und eine R nineT Scrambler (Bild ganz unten) vor der Kamera. Letztere ist in einigen Schlüsselszenen des Films zu sehen, wenn es mit hohem Tempo und riskanten Fahrmanövern in einer wilden Verfolgungsjagd durch Paris geht.

Die Zusammenarbeit der Münchner Autobauer und Paramount Pictures für die "Mission Impossible"-Reihe geht auf das Jahr 2011 zurück und hat laut BMW "Filmfans schon einige legendäre Momente der Kinogeschichte beschert". Etwa mit dem Auftritt des BMW "iVision Dynamics"-Konzeptfahrzeugs, das in "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" schon 2011 den Hybrid-Sportwagen i8 und Technologien wie das Head-Up-Display oder aktive Passanten-Erkennung vorwegnahm.

Drucken

Ähnliche Themen:

09.05.2018
Nachgelegt

BMW legt mit dem M5 Competition nach. 25 Mehr-PS und eine schärfere Fahrwerksabstimmung sollen mehr Abstand zur Konkurrenz schaffen.

Formel 1: Interview Pérez: Klassendenken schadet Formel 1

Kevin Magnussen möchte auf einen frei erfundenen B-Titel losgehen; Sergio Pérez hält die Einteilung in zwei Klassen für schädlich.

Kleiner, flinker Löwe Peugeot Speedfight 125 - im Test

Der Peugeot Speedfight überzeugt mit sportlichem Design und ausgefeilter Technik. Wir testen das Top-Modell mit 125 ccm Hubraum und 11 PS.

Böser Bube Europapremiere: Ford Ranger Raptor

Der Pick-up Ford Ranger Raptor wurde von Ford Performance für Enthusiasten entwickelt und wird ab Mitte 2019 in Österreich erhältlich sein.

ORM: Wechselland-Rallye Erster Matchball für Niki Mayr-Melnhof

Die Wechselland-Rallye könnte für den Steirer zur Bühne für seinen ersten Meistertitel werden; Vierkampf um die 2WD-Meisterschaft.