Autowelt

Inhalt

Ford: "Feel the View"-Autofenster für blinde Beifahrer

Aussicht erfühlen

Vibrationen vermitteln Landschafts-Ausblicke. Fords intelligentes Autofenster visualisiert die Landschaft für sehbehinderte Menschen.

Von sanften Hügeln bis hin zu hohen Bergketten, die Aussicht aus dem Autofenster macht so manche Fahrt zum reizvollen Erlebnis. Blinde und sehbehinderte Menschen können diese Eindrücke jedoch bislang nicht genießen. Doch der Prototyp eines intelligenten Autofensters von Ford mit dem Namen „Feel The View“ könnte dies nun ändern – indem blinden oder sehbehinderten Menschen ermöglicht wird, ein Abbild der vorbeiziehenden Landschaften durch Finger-Berührung zu ertasten.

Es genügt der Druck auf einen Auslöseknopf. Dann erstellt das intelligente „Feel the View“-Autofenster mittels einer in der Frontscheibe platzierten Digitalkamera monochrome Bilder. Unter Verwendung von speziellen LEDs werden diese Bilder auf der Seitenscheibe des Fahrzeugs als Vibrationen mit unterschiedlich starker Intensität reproduziert – es sind bis zu 255 Abstufungen möglich. Dank dieser neuen „Blindensprache“ kann der Betreffende mit seinen Händen ein Abbild der Landschaft ertasten und erfühlen – in seinem Kopf entsteht auf diese Weise ein wirklichkeitsnaher Eindruck von der Außenwelt, durch die er gerade gefahren wird.

Das „Feel The View“-Autofenster wurde von Ford of Italy und der Kommunikationsagentur GTB Roma konzipiert und entwickelt – in Zusammenarbeit mit Aedo, einem Start-up, das sich auf technologische Lösungen für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen spezialisiert hat.

„Wir versuchen, das Leben der Menschen zu verbessern, und dies war eine fantastische Gelegenheit, um einen wichtigen Aspekt des Autofahrens für Blinde erlebbar zu machen. Die Technologie ist innovativ, aber das Konzept einfach – und könnte für unvergessliche Momente im Leben von sehbehinderten Menschen sorgen“, sagte Marco Alù Saffi, Ford of Italy.

Drucken

Ähnliche Themen:

10.04.2018
Neues Zeitalter

Ford feiert den neuen Focus als besten Ford aller Zeiten. Zugleich starten die Kombiversion Traveller und der Active in höher gelegter SUV-Optik.

07.04.2018
Saison eröffnet

Wir stellen die wichtigsten offenen Neuheiten der Saison 2018 vor - in Teil 1 Fahrzeuge der Marken Ford, Mini, BMW und Aston Martin.

28.02.2018
Autonom in Florida

Seit einigen Jahren erforscht und entwickelt Ford autonomes Fahren. Jetzt erprobt man es in Miami und Umgebung als Geschäftsmodell in der Praxis.

Die Highlights 5. Edelweiß-Bergpreis am Roßfeld

2018 jährt sich das erste Roßfeld-Bergrennen zum 60. Mal. Grund genug für Initiator Joachim Althammer, ein spektakuläres Teilnehmerfeld zu bieten.

Formel 1: News FIA: Außenspiegel keine Aeroelemente

Spiegel und deren Befestigung dürfen nicht primär den Luftstrom lenken, heißt es in einer FIA-Direktive infolge der Causa Ferrari.

DTM: Lausitzring Wehrlein gibt Tempo im 1. Fr. Training vor

Die erste Lausitzring-Bestzeit geht an Pascal Wehrlein, der Mercedes-Pilot ist im ersten Freien Training klar vorn. Lucas Auer vorerst nur Zehnter.

WRC: Portugal-Rallye Neuville führt souverän, Meeke out

Thierry Neuville (Hyundai) bestimmt weiterhin die Portugal-Rallye, während Citroën-Pilot Kris Meeke am Samstag einen Unfall baute.