Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Opel Corsa GSi ab sofort bestellbar Opel Corsa GSi 2018

Kleines Powerpaket

Der neue Opel Corsa GSi mit 150 PS-Turbobenziner ist ab sofort bestellbar. Das Kürzel GSi steht bei den aktuellen Opel-Modellen für OPC "light".

mid/rhu

Der GSi ist bei Opel so etwas wie die Light-Version des OPC. Jetzt gibt es auch den aktuellen Corsa wieder in der bewährten Kombination aus flottem Turbomotor und OPC-Chassis. Die Rüsselsheimer melden stolz den Verkaufsstart ihres "kleinen Powerpakets". Der Preis: 20.960 Euro (Deutschland: 19.960 Euro).

Für diese Summe bekommt der Käufer den Dreitürer mit 1,4-Liter Turbobenziner, der 110 kW/150 PS per kurz übersetztem Sechsgang-Schaltgetriebe an die Vorderräder liefert. Opel verspricht reichlich Durchzug speziell im zweiten und dritten Gang und ein Drehmomentplateau von 220 Nm zwischen 3.000 und 4.500 U/min. Daraus resultiert eine Spurtzeit aus dem Stand auf 100 km/h von 8,9 Sekunden, erst bei 207 km/h muss sich der kleine Sportsfreund dem Luftwiderstand geschlagen geben. Der Normverbrauch liegt je nach Bereifung zwischen 6,1 und 6,4 Liter pro 100 Kilometer.

Optisch zeichnen den neuen Corsa GSi große Lufteinlässe, die stark ausgeformte Motorhaube, sein Heckspoiler und die Seitenschweller aus, ein Signal für Kenner sind die signalroten Bremssättel. Das Fahrwerk wurde auf der Nürburgring-Nordschleife abgestimmt, in Rüsselsheim attestiert man dem Sport-Corsa ein "vorbildlich agiles Handling", speziell mit den optionalen 18-Zoll-Leichtmetallrädern mit Sportreifen der Maße 215/40 ZR18. Dazu passen die Interieur-Zutaten wie das unten abgeflachte Sportlederlenkrad, der Lederschaltknauf und die Aluminium-Sportpedale. Fast schon ein Muss für Fans ist der optionale Recaro-Performancesitz in Nappaleder.

 Opel Corsa GSi 2018

 Opel Corsa GSi 2018

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

DTM-Pilot Philipp Eng trumpfte beim virtuellen Bahrain-Grand-Prix der Formel 1 als RBR-Pilot groß auf: Wie es dazu kam und welchen strategischen Coup er plant...

Die Frage ist im wahrsten Wortsinn spannend: Wie weit schafft man es in 24 Stunden auf einem Elektromotorrad? Und wer hat sie beantwortet? Ein Schweizer!

Schlank-Elegante Wuchtbrumme

Das neue Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé

Eine wirkliche Überraschung ist das Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé freilich kaum. Das Coupé kennt man schon, den Antrieb auch, nur die Kombination ist neu.

Immer mehr nationale und internationale Motorsport-Events werden abgesagt oder verschoben, wir halten Sie in diesem Ticker auf dem Laufenden!