AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Alfa Romeo: GT Junior & 6C Villa d'Este
Alfa Romeo

Neue Sonderserien für Giulia und Stelvio

Alfa Romeo spendiert seinen beiden Autos, dem SUV Stelvio und der Limousine Giulia, je zwei neue Sonderserien: GT Junior & 6C Villa d'Este. Aber freut euch nicht zu früh ...

mid/rhu

Der Alfa Romeo GT Junior wurde zum Symbol einer Ära. In Filmen und Werbespots wurde das Coupe mit dem Ideal der Sportlichkeit und des Designs in Verbindung gebracht, das sich an der Leistung orientiert. Jetzt wird er mit Sondermodellen namens GT Junior von Giulia und Stelvio wieder zum Leben erweckt. (siehe Bild oben)

Die Sonderserien basieren jeweils auf den besonders sportlichen Ausstattungsvarianten Veloce. Optisches Erkennungszeichen ist die klassische Karosseriefarbe Ocra Lipari. Zwei Motorisierungen stehen zur Wahl: ein 2,2-Liter-Turbodiesel mit 154 kW/210 PS und ein Turbobenziner mit 2,0 Litern Hubraum, der 206 kW/280 PS produziert. Die Preise in Deutschland: ab 63.000 und ab 69.000 Euro. In Österreich hingegen starten die Preise für das Sondermodell Alfa Romeo Giulia GT Junior bei 63.000 Euro, der neue Alfa Romeo Stelvio GT Junior ist ab 69.000 Euro zu haben.

Eleganz, Sportlichkeit und typisch italienischen Stil sollen die ebenfalls neu aufgelegten Sondermodelle Giulia 6C Villa d'Este und Stelvio 6C Villa d'Este ausstrahlen (siehe Bild unten).
"Beide Fahrzeuge zeichnen sich durch ihre besondere technische und ästhetische Ausstattung aus. Dazu zählt unter anderem die Dreischicht-Lackierung Rosso Etna", heißt es beim Hersteller.

Inspiriert sind die beiden schicken Italiener von der Eleganz des Alfa Romeo 6C 2500 Super Sport. Die Giulia 6C Villa d'Este ist in Deutschland ab 55.000 Euro mit Benziner beziehungsweise 57.000 Euro mit Turbodiesel zu haben. Die Preisliste für den Stelvio 6C Villa d'Este startet in Deutschland für beide Antriebsvarianten bei 67.000 Euro. In Österreich wiederum werden für den Stelvio 6C Villa d'Este mindestens 75.635 Euro fällig. Die Giulia startet hier bei 64.491,-.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Weniger sparen, mehr fahren (inkl. VIDEO!)

BMW M240i xDrive Coupe - schon gefahren

Der neue, kleinste Zweitürer der Bayern verspricht Fahrspaß wie damals - mehr noch als im Vierer und darüber. Wir haben mit dem Top-Modell, dem M240i xDrive samt herrlichem Sechszylinder, herausgefunden, ob die hohen Erwartungen erfüllt werden.

Feine Klinge für den groben Kraxler

Dacia Duster – schon gefahren

Dacia hat seinen SUV-Topseller aufgefrischt, es dabei aber bei Feinheiten belassen. Gut so, wie wir meinen.

Toyota, Mazda & Subaru tun sich zusammen

Japaner entwickeln klimaneutralen Sprit

Kraftstoffe für Verbrennungsmotoren können klimaneutral sein. Die japanischen Autobauer Toyota, Mazda, Subaru und weitere Kooperationspartner entwickeln nun den "grünen" Sprit.

Sygic launcht Zusatzfunktion der Navigations-App

Jetzt erkennt auch das Handy-Navi Verkehrsschilder

Moderne Autos erkennen immer öfter Verkehrsschilder und zeigen sie im Infodisplay an. Alte Kiste, aber modernes Handy? Jetzt soll diese Schildererkennung auch mit der Handynavigation funktionieren

Hohe Nachfrage und "absurd" hohe Preise

Gebrauchtwagenmarkt droht Überhitzung

Die Halbleiterkrise zieht inzwischen weite Kreise. Nachdem zunächst der Neuwagenmarkt ins Stocken geriet, schlägt sich die schlechte Verfügbarkeit nun auch bei den Gebrauchtwagen voll durch: Die Preise steigen rasant und vielen Händlern geht die Ware aus.

Rabatte auf digitale Produkte & Fahrzeugfunktionen

Black Friday: BMW mit Angeboten dabei

Vom 24. bis 30. November findet bei BMW auch in diesem Jahr wieder die Black Week Kampagne statt. In 18 Märkten, darunter auch Deutschland, die Schweiz und Österreich, warten attraktive Preisnachlässe von bis zu 30 Prozent auf digitale Dienste sowie ausgewählte Fahrzeugfunktionen.