AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Fiat 500, 500X und 500L mit neuen Varianten

Die Modellfamilie Fiat 500, also der Cinquecento mit Verbrenner und seine großen Geschwister 500 L und 500X, startet mit neuen Ausstattungs-Varianten ins Modelljahr 2021. Angeboten werden Cult als Hommage an die jugendliche Popkultur, Dolcevita (nur für den Fiat 500) ist inspiriert von den 1950er Jahren, Cross soll helfen, dem Großstadtdschungel zu entfliehen und Sport richtet sich an ein dynamisches und sportlich-elegantes Publikum. Dazu gibt es neue Karosseriefarben und ein aufgefrischtes Innenraumdesign.

mid

Mit Optionspaketen lässt sich laut Fiat das Fahrzeug der Wahl individuell einrichten. So gibt es für den 500er das Sicht-Paket mit Bi-Xenon-Scheinwerfern und automatisch abblendendem Innenspiegel. Das Sky-Paket für die Limousinen-Variante des Fiat 500 bietet ein elektrisches Glasschiebedach plus verchromte Einstiegsleisten. Das Winter-Paket für den Fiat 500L besteht neben dem Drive Mode-Selector aus M+S-Reifen und einer beheizbaren Frontscheibe. Außerdem lässt sich das Komfort-Paket mit Fußmatten vorne, höhenverstellbarer Laderaumabdeckung und Haltegriffen ordern.

Beim Fiat 500X sorgt Magic Eye & Safety Plus für mehr Sicherheit. Es enthält Parksensoren vorne, eine Rückfahrkamera mit dynamischen Führungslinien, sowie die elektronischen Fahrerassistenzsysteme Totwinkel-Assistent, Fernlichtassistent und den autonomen City-Notbremsassistenten.

Der Fiat 500 wird von einem Mildhybrid-Benziner mit 51 kW/70 PS angetrieben. Die Motorenpalette des 500X besteht aus zwei Turbobenzinern und zwei Turbodieseln. Der Dreizylinder-Ottomotor leistet 88 kW/120 PS, die Vierzylindervariante mit 1,3 Liter Hubraum 110 kW/150 PS. Aus 1,3 Litern Hubraum stellt der Multijet-Turbodiesel 70 kW/95 PS parat, beim 1,6-Liter-Motor sind es 96 kW/130 PS.

Der 1,4-Liter-Benziner des 500L leistet 70 kW/95 PS und erfüllt die Emissionsnorm Euro 6D-Final. Alternative ist der gleich starke Turbodiesel 1.3 Multijet.

Die neuen Varianten sind ab sofort zu haben.

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel:

Mit Magna effizienter und weiter

Magna stellt EtelligentEco PHEV-System vor

Magna hat ab sofort einen neuen vernetzten PHEV-Antriebsstrang und die nächste Generation batterieelektrischer Antriebssysteme im Angebot. Die Technologien sollen für eine gesteigerte Effizienz, Reichweite und Fahrdynamik sorgen.

Der Taycan kann jetzt auch offroad

Porsche Taycan Cross Turismo

Obligatorischer Allradantrieb, adaptive Luftfederung samt mehr Bodenfreiheit und vor allem auch mehr Platz für Passagiere und Gepäck sollen den Taycan Cross Turismo zum "praktisch-coolen" Bruder des geduckten Straßen-Taycan machen.

Land Rover hat ein neues Sondermodell des Defender Works V8 Trophy aufgelegt. Es basiert auf einem Konzept, von Land Rover Classic aus den Jahren 2012 bis 2016. Dabei werden klassische Defender-Fahrzeuge von Grund auf überholt, neu aufgebaut und mit originalgetreuer Technik bestückt.

Updates für Bonneville- und Speed Twin-Bikes

Triumph stellt neues Modelljahr vor

Umfangreiche Weiterentwicklung bei Triumph für das Modelljahr 2021: Zahlreiche Motorräder profitieren dadurch von umfassenden Updates - inklusive verbesserter Performance, neuen Ausstattungsdetails und einem Plus bei Stil und Charakter.