AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
ÖAMTC Fahrtechnik mit Sommeraktion
Christian Houdek

Gemeinsam trainineren ist günstiger

"Zwei trainieren und nur einer zahlt" gibt die ÖAMTC Fahrtechnik als Sommer-Motto heraus. Konkret gilt der Code "Sommer2022" für drei spannende Pkw-Fahrtechniktrainings. Wir stellen diese vor:

Auch erfahrene Pkw-Lenker lernen bei einem Fahrtechnikkurs etwas dazu. Das Plus an Sicherheit, welches man von so einem Tag auf der Piste mitnimmt, ist nicht zu unterschätzen. Wer bei der ÖAMTC Fahrtechnik ein Training bucht, kann sich sicher sein, sich mit dem eigenen Tempo an die Limits herantasten zu können. Unsere Erfahrungen zeigen: Hier wird niemand von den Instruktoren gedrängt, dazu sind die Profis immer gut drauf und geben ihre Tipps und Tricks mit viel Humor per Walkie-Talkie-Kommentar ins Cockpit zu den Teilnehmern. Entsprechende Zentren gibt es eigentlich quer durch Österreich.

Das ist die Sommer-Aktion
Bei drei Pkw-Trainings bietet die ÖAMTC Fahrtechnik derzeit die Aktion "Zwei trainieren und nur einer zahlt" mit dem Aktionscode "Sommer2022" an.

Level 1 und somit der Einstieg in die Welt der Fahrtechnik erfolgt im Intensiv Training. Bremsen und Ausweichen vor Wasserhindernissen, Notbremstechnik, Stabilisieren des Autos auf der computergesteuerten Schleuderplatte, richtiges Reagieren beim Unter- oder Übersteuern im Kurventraining, all das sind Inhalte des Intensiv Trainings – Fahrspaß inklusive.

Level 2: Im Dynamik Training wird die Komfortzone verlassen. Komplexe Manöver im höheren Geschwindigkeitsbereich, einzelne Übungsabläufe in rascher Abfolge, damit steigen die fahrerischen Anforderungen deutlich. Der Handlingparcours bei etwa 80 km/h ist das Highlight dieses fahrdynamischen Trainings. Und in fünf Zentren stehen auch praktische Aquaplaning-Übungen am Programm. Wie im Sport werden die größten Trainingserfolge durch ein strukturiertes Training und mit Tipps und Feedback von den Profis erlangt.

Level 3: Genug mit Fahrtechnikpisten und Rutschbelägen. Im Performance Training werden Slalomparcours, Kurventechnik, Aquaplaning, Lenk- und Blicktechnik beim Notspurwechsel und Kurvendynamik auf den weitläufigen Strecken in Teesdorf, am Wachauring oder im Experience Centers in Saalfelden trainiert. Profi-Instruktoren, viele von ihnen aktive Motorsportler, leiten das Training und teilen wertvolle Tipps zur Fahrsicherheit bei „full speed“. Ausschließlich für geübte und trainierte Fahrerinnen und Fahrer! Auch Vielfahrer werden ihre persönlichen und physikalischen Grenzen kennenlernen.

Das Kleingedruckte
Und wie und wann gilt die Aktion jetzt genau? Dazu meint die ÖAMTC Fahrtechnik trocken:
"Gültig für Intensiv-, Dynamik- oder Performance Training Pkw, das bis zum 4.9.2022 absolviert wird. Beide Teilnehmer machen das gleiche Training am gleichen Tag. Dieses Angebot richtet sich an Privatkunden, kann nicht auf bestehende Buchungen angewendet werden und ist nicht mit anderen Rabatten oder Aktionen kombinierbar. Buchung mit Aktionscode 'Sommer2022'.“

Einen Link dazu haben wir natürlich auch für euch! -> ÖAMTC_Fahrtechnik_Sommer-Aktion

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Aufgewertet und mit neuer GT-Line

Kia Xceed Facelift enthüllt

Kia überarbeitet für das Modelljahr den Xceed und verpasst ihm neben geschärftem Design auch neue Technologien und eine neue GT-Line-Variante. Ab September 2022 ist er zu haben.

Land Cruiser und Hilux fahren mit HVO 100

Toyota bereitet Modelle auf Biodiesel vor

Der japanische Autohersteller Toyota will sich beim Erreichen der CO2-Ziele nicht nur auf batterieelektrische Autos verlassen, sondern bereitet seine Modelle auf den Betrieb mit regenerativem, klimaneutralen Diesel vor.

Wissen und Tipps rund ums schwarze Gold

Die richtige Wahl beim Motorenöl treffen

Der Markt für Motorenöle ist enorm groß und aus diesem Grund ist es für Autofahrer gar nicht so einfach, das richtige Motorenöl für den eigenen PKW zu kaufen.

Studie untersucht Preis-Farb-Zusammenhang bei Gebrauchten

Autofarben: "Schwarzfahrer" zahlen mehr

Den größten Anteil auf Deutschlands Straßen machen schwarze Autos aus. Welche Autofarbe in diesem Jahr zum Trend werden könnte und vor allem, wie sich die Farbe eines Autos tendenziell auf dessen Preis auswirkt, hat mobile.de auf Basis von knapp 1,2 Millionen inserierten Gebrauchtwagen untersucht - und dabei Erstaunliches herausgefunden.

Worauf man als privater Verkäufer achten muss

Den Gebrauchten an Gebrauchtwagenhändler verkaufen

Wer sein Fahrzeug von privat verkaufen möchte, hat den Vorteil, dass er oder sie selbst über den Preis bestimmen kann. Allerdings besteht die Gefahr, dass mangels Erfahrung der Verkauf nicht so verläuft wie gewünscht. Deshalb sollten sich unerfahrene Verkäufer lieber an einen seriösen Gebrauchtwagenhändler wenden. Aber wie findet man diesen?