Autowelt

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Ford halbiert die NoVA!

... zumindest, wenn man den Focus ST Turnier als Diesel und nicht als 280-PS-Benziner nimmt.

Mag. Severin Karl

Unterwegs in Tropical Orange. Was wie eine Ami-Frucade klingt, erregt auf der Straße die Gemüter. Hinter der grellen Fassade mit klassischen ST-Zutaten à la Spoiler, Schweller und schwarzen Design-Akzenten findet sich aber nicht der wilde Benzinmotor, sondern ein 190 PS starker Diesel, der nicht für andere Focus-Varianten erhältlich ist. Aus den 14 Prozent NoVA des 2,3-l-EcoBoost werden beim 2,0 EcoBlue kurzerhand sieben Prozent. Preisunterschied: knapp 3.000 Euro.

Mit dem Sound lässt sich leben
Wer auf druckvollen Antritt steht, dafür aber keinen hochdrehenden Benziner braucht, wird auch mit dem Diesel glücklich. Das Drehmoment (400 statt 420 Nm) ist fast ident, mit dem (künstlich generierten) Sound des Vierzylinders lässt sich leben. Ein Geräusch, an das man sich gewöhnen muss, hilft vor bösen Überraschungen: Es sind die beim Türenöffnen herausschnellenden Kantenschoner.

Mit einer elektrischen Heckklappe kann der Testwagen um 45.124 Euro nicht dienen, dafür gibt es beidseitig massive Handgriffe zum Zuschmeißen. B&O-Audio/Navi und diverse Pakete (Design, Performance, Technologie etc.) sind ebenso als Extras enthalten wie das auf eine Plexiglasscheibe projizierte Head-up-Display. Super-easy zu entfernen ist das Gepäckraumrollo, das unter dem Zwischenboden eine passende Ablage findet. Sympathisch: Die Fahrmodi heißen Rutschig, Normal, Sport und Rennstrecke, auf englische Ausdrücke wird verzichtet.

Hubraum | Zylinder 1.996 cm3 | 4
Leistung 190 PS (140 kW)
Drehmoment 400 Nm bei 2.000/min
0–100 km/h | Vmax 7,7 s | 220 km/h
Getriebe | Antrieb 6-Gang man. | Vorderrad
Ø-Verbrauch | CO2 5,6 l D | 148 g/km (EU6d-T)
Kofferraum | Zuladung 575–1.620 l | 520 kg
Basispreis | NoVA 38.350 € (inkl.) | 7 %

Das gefällt uns: voll alltagstauglich
Das vermissen wir: die Konkurrenz (s. u.)
Die Alternativen: In der Klasse gibt’s keine!

Weitere Artikel

GP von Großbritannien

Die besten Bilder aus Silverstone

Die Formel 1 gastierte nur eine Woche nach dem ersten Grand Prix von Großbritannien ein zweites Mal in Silverstone - motorline.cc präsentiert die besten Bilder vom Renntag...

Wie gewonnen, so zerronnen...

GT-Masters: Bachlers unbelohnter Mega-Restart

Klaus Bachler begeisterte im Samstagsrennen des GT-Masters mit einem Top-Restart - Wie der Porsche-Pilot nach dem Safety-Car Luca Stolz austrickste.

Berufsschüler bauen eigenes Drift-Trike

Berufsschüler bauen eigenes Drift-Trike

Das fertige Gefährt ist nun bei der Wolfgang Denzel Auto AG in Wien-Erdberg zu sehen. Anschließend soll es versteigert werden.

Es geht derzeit Schlag auf Schlag bei STARD, der gemeinsam mit Citroen Racing entwickelte, elektrische C3 ERX auf R5-Basis steht bereits in den Startlöchern.