Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Zusammengefasste Testzeiten Jerez



Pos Name         Team                  Zeit   Runden
 1. Magnussen    McLaren-Mercedes      1:23.276  162
 2. Massa        Williams-Mercedes     1:23.700  133
 3. Hamilton     Mercedes              1:23.952  121
 4. Button       McLaren-Mercedes      1:24.165   83
 5. Räikkönen    Ferrari               1:24.812   78
 6. Bottas       Williams-Mercedes     1:25.344   42
 7. Alonso       Ferrari               1:25.495  173
 8. Rosberg      Mercedes              1:25.588  188
 9. Hülkenberg   Force India-Mercedes  1:26.096   17
10. Perez        Force India-Mercedes  1:28.376   48
11. Juncadella   Force India-Mercedes  1:29.457   81
12. Vergne       Toro Rosso-Renault    1:29.915   45
13. Sutil        Sauber-Ferrari        1:30.161  103
14. Bianchi      Marussia-Ferrari      1:32.222   25
15. Gutierrez    Sauber-Ferrari        1:33.270   60
16. Ericsson     Caterham-Renault      1:37.975   11
17. Vettel       RBR-Renault           1:38.320    8
18. Kobayashi    Caterham-Renault      1:43.193   54
19. Kwjat        Toro Rosso-Renault    1:44.016    9
20. Ricciardo    RBR-Renault           1:45.374    7 
Analyse: Die Testwoche Analyse: Die Testwoche Renault mit massiven Problemen Renault mit massiven Problemen

Ähnliche Themen:

Formel 1: Jerez-Test

Weitere Artikel

Neuer Toyota Yaris: Der Stadtpraktiker

Auf die Plätze, fertig, Produktionstart!

Praktisch und solide war er immer schon, der Toyota Yaris. Und das wird der Neue ebenso bleiben. Darüberhinaus darf sich der Stadtflitzers als besonders sparsam rühmen …

In Vielfalt und Zeitraum unübertroffen

Rückblick: 70 Jahre Bulli

Der VW Transporter feiert den 70er, kein anderes geschlossenes Nutzfahrzeug wurde über einen so langen Zeitraum gebaut, mit ein Grund des großen Erfolges ist die unglaubliche Vielfalt.

Leistungsfähiger und stilvoller

Neuer Toyota Hilux vorgestellt

Der Toyota Hilux bekommt sein dringend nötiges Facelift. Die größten Neuheiten: Ein neuer Motor, so manch optische Retusche und eine neue Top-Ausstattung mit Namen "Invincible".

Zahlreiche Absagen folgten den neuen Covid19-Verordnungen. Veranstalter wie Mario Klammer (Weiz) sehen Rallyes damit als undurchführbar, doch es gibt leise Hoffnung...