AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Testurteil

Plus

+ außen klein, innen erstaunlich geräumig
+ brauchbarer Kofferraum
+ sehr gute Ausstattung
+ spritzig-sparsamer Motor

Minus

- hakelige Schaltung
- ESP nur gegen Aufpreis und nur für den Diesel
- Federung bei kurzen Schlägen überfordert
- 1.500 Euro Aufpreis gegenüber Benziner

Unser Eindruck

Verarbeitung: 1
Ausstattung: 2-3
Bedienung: 1
Komfort: 2-3
Verbrauch: 1
Fahrleistung: 2
Sicherheitsausstattung: 2-3

Resümee

Der Hyundai i10 ist ein moderner, praktischer und optisch ansprechender Kleinwagen. Der Dieselmotor werkt spritzig und sparsam, ob man sich den Preisnachteil gegenüber dem Benziner antut, wird man sich reiflich überlegen müssen.

Fahren & Tanken Fahren & Tanken Einleitung Einleitung

Hyundai i10 1,1 CRDi Comfort – im Test

- special features -

Weitere Artikel:

XV und Impreza: Feinschliff für 2021

Faceliftmodelle von Subaru

Die beiden Allradmodelle aus Tokio wurden nicht nur optisch aufgefrischt. Auch das 4WD-Assistenzsystem X-Mode, bekannt aus dem Subaru Forester, ist jetzt mit an Bord.

So fesch ist der Elektro-Roller EK3

Horwin erhält Red Dot Design Award

In Niederösterreich freut man sich über die Auszeichnung der Red Dot Jury. Der EK3 darf nun als "reddot winner 2021" bezeichnet werden.

An diesem Wochenende startet Rene Binder mit dem französischen Team Duqueine in die Saison 2021 der ELMS: Im Interview spricht er über seine Erwartungen.

Die Rallye Schweden kämpft um ihr Alleinstellungsmerkmal, weshalb der dortige WRC-Lauf ab der Saison 2022 in den Norden des Landes wandert.