Motorrad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

EICMA: Roller-Motorrad Honda X-ADV Honda X-ADV 2016

Roller fürs Grobe

Mit langen Federwegen und aufrechter Sitzposition soll der hochgelegte Roller Honda X-ADV für mehr als nur den Stadtverkehr taugen.

mid/mk

Honda will im November ein neues Motorroller-Konzept vorstellen, das vielfachen Nutzen mit Funktionalität und Komfort beim Einsatz im städtischen Umfeld als auch bei Wochenendausflügen vereinen soll.

Der X-ADV hat deutliche Motorrad-Gene, basiert er doch auf der Honda NT-Baureihe. Lange Federwege, eine aufrechte Sitzposition und ein guter Überblick über das Verkehrsgeschehen sind die Folgen. Große Räder verbessern das Fahrverhalten.

Die Windschutzscheibe lässt sich fünffach verstellen, unter der Sitzbank bietet ein Staufach genügend Platz für einen Offroad-Helm. Der X-ADV hat ein DCT-Doppelkupplungsgetriebe und wird auf der italienischen Motorradmesse EICMA (8. bis 13. November) in Mailand seine Publikumspremiere erleben.

 Honda X-ADV 2016

Ähnliche Themen:

Weitere Artikel

Wie viele Rennen braucht es, damit eine Weltmeisterschaft trotz Coronavirus-Absagen gültig ist? Ein Blick ins Reglement der Formel 1 gibt Aufschluss!

Eigentlich wollte der Norisring-Veranstalter heute klarstellen, ob der DTM-Auftakt stattfindet: Wieso die Entscheidung vertagt wurde und wie komplex die Lage ist.

Vor dem Marktstart noch einmal durch Namibia

Schon gefahren: Defender im letzten Härtetest

Dem Defender ist kein Weg zu schwer und kein Hindernis zu steil. Krönung der herausfordernden Namibia-Tour: Die Fahrt über den Van Zyl's Pass, der zu den schwierigsten Strecken in ganz Afrika gehört.

Die ersten beiden Runden der Motorline Rallye Challenge brachten Spannung pur, ab sofort ist die Anmeldung zur 3. Runde offen!