Motorrad

Inhalt

Indian Chieftain Limited & Chieftain Elite Indian Chieftain Limited 2017

Baggern für Fortgeschrittene

Mit der Chieftain Limited verschärft Indian den Bagger-Style der mächtigen Chieftain. Noch eins drauf setzt das Modell Elite mit Speziallackierung.

mid/Mst

Indian bringt mit der Chieftain Limited eine neue Variante der Modellreihe auf den Markt. Das Bike ist noch konsequenter im Bagger-Style gestaltet - mit geduckter Silhouette und größerem Vorderrad. Dazu gibt es viel Ausstattung für Reisefreunde.

Optisch ist die Limited etwas schlanker geraten, was vor allem dem Verzicht auf den wuchtigen Front-Fender geschuldet ist, der einem dezenteren Schutzblech weichen musste. Das steht dem großen, 377-Kilo-Koloss gut und betont das große 19-Zoll-Vorderrad im neuen 10-Speichen-Design. Der bekannte "Thunder Stroke 111"-V2-Motor mit seinen 135 Newtonmeter Drehmoment treibt auch die Chieftain Limited an.

Dazu kommen Features wie ABS, Reifenluftdruck-Kontrollsystem und Tempomat, was vor allem auf längeren Strecken für ausreichend Fahrkomfort sorgt. Als Extra obendrauf ist die Maschine mit einer 100 Watt starken Audio-Anlage ausgerüstet, optional ist eine 200-Watt-Anlage mit Surround-Sound zu haben. Beide mit Bluetooth-Anbindung, damit die Lieblings-Roadsongs vom Smartphone dudeln können. Die Steuerung erfolgt über den 18 Zentimeter großen Touch-Screen des Infotainment-Systems "Ride Command", das auch ein Navi vorhält. Preis für die Chieftain Limited: ab 28.650 Euro.

Wer es noch individueller mag, findet in der Chieftain Elite (Bild unten) das richtige Motorrad - allerdings ist das Bike mit von Hand aufgetragener Speziallackierung in "Fireglow Red Candy" nur 350 Mal zu haben - und zwar weltweit.

 Indian Chieftain Elite 2017

Drucken

Gut gekühlt Nissan e-NV200 Fridge Concept

Mit dem e-NV200 Fridge Concept zeigt Nissan auf der Tokyo Motor Show einen elektrischen Stadtlieferwagen für gekühlte Frischwaren.

Unterm Hammer Dorotheum: Oldtimer-Auktion in Salzburg

Das Dorotheum versteigert am 21. Oktober wertvolle Klassiker wie eine Alfa Romeo Giulietta Sprint Zagato im Rahmen der Classic Expo Salzburg.

Motorsport: News Race of Champions in Saudi-Arabien

Das Race of Champions wird Anfang 2018 zum ersten Mal in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad ausgetragen; Frauen explizit erlaubt!

GT im SUV Facelift und neue GT Line für Kia Sorento

Mit neuem Gesicht und mehr Ausstattung sowie im sportlichen Outfit "GT Line" rollt der überarbeitete Kia Sorento demnächst zu den Händlern.