Motorrad

Inhalt

Retro-Neuheit: F.B Mondial HPS 300i

Italo-Scrambler

Nach dem Neustart der Traditionsmarke F.B Mondial mit drei 125ern bringen die Italiener jetzt ihr erstes Modell in der 300er-Klasse: die HPS 300i ABS.

mid/rhu

Mit dem flotten Trio HPS 125i, SMX 125i Supermoto und SMX 125i Enduro landete Hersteller F.B Mondial vom Start weg auf vorderen Plätzen bei den Leichtkraftrad-Zulassungen. Deshalb setzen die Zweiradbauer auch große Erwartungen in ihr erstes Motorrad in der Klasse über 125 Kubik.

Die HPS 300i ABS ist ein waschechter Scrambler mit klassisch kurzer Sportsitzbank, Rundscheinwerfer, rundem Tacho und grobstolligen Speichenrädern. Verstärkt wird die sportliche Retro-Optik durch den aufwändig lackiertem Tank in Two-Tone-Technik in glänzendem und matten Schwarz, die von einer feinen, eleganten Silberlinierung abgerundet wird. Ein Übrigens tun die verkürzten, scramblermäßig hochgesetzten Doppel-Auspuffrohre, der breite, gebogene Lenker, der verkürzte Fender und die coolen Lenkerenden-Spiegel.

Auch wenn HPS 300i draufsteht: Ausgestattet ist die fesche Italienerin mit einem wassergekühlten, Viertelliter-Viertaktmotor mit Vierventil-Technik und elektronischer Einspritzung. Er leistet 17 kW/23,1 PS bei 8.500 U/min und ist an ein 6-Gang-Getriebe gekoppelt.

"Die Bremsanlage mit 280 Millimeter großer Bremsscheibe vorne und 220 Millimeter großer Bremsscheibe hinten sowie modernem ABS-System verschafft optimale Sicherheit bei viel Dynamik und Agilität", so die Firma MSA aus Weiden in der Oberpfalz, die den Vertrieb der exklusiven Motorradmarke übernommen hat. Zu haben ist die neue F.B Mondial HPS 300i ABS für 4.490 Euro (Deutschland: 4.095 Euro).

Drucken

Strahlende Sieger ÖAMTC: Gewinner des Marcus 2019

Der Marcus, Automobilpreis des ÖAMTC, wurde heuer zum siebenten Mal vergeben – neu mit zusätzlicher Wertungsklasse für die Klimafreundlichkeit.

Urversion Wiederbelebt: Porsche 917-001

Das Porsche-Museum nahm den 50. Geburtstag des 917 zum Anlass, das allererste gefertigte Modell in den Ursprungszustand zurückzuführen.

Grand Prix von Australien Aus der Sinnkrise aufs Siegerpodest

Sein harter Weg an die Spitze der Formel-1-WM: Drei Monate nach dem Tiefpunkt seiner Karriere gewinnt Valtteri Bottas den Grand Prix von Australien.

ORM: Rebenland-Rallye Neubauer: Souveräne Vorstellung

Das Ford-Duo Hermann Neubauer und Bernhard Ettel siegt beim zweiten Staatsmeisterschaftslauf mit 25,3 Sekunden Vorsprung.