ZWEIRAD

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Harley-Davidson lädt zum Faaker See
Harley-Davidson

Die European Bike Week kommt; aber kleiner

Es gibt einen Ausstellungsbereich mit den neuesten Harley-Davidson-Motorrädern des Modelljahrs 2021, einschließlich der brandneuen Sportster S und der Pan America. Auch Probefahrten sind auf der European Bike Week vom 7. bis zum 12. September 2021 am Faaker See in Kärnten natürlich möglich. Aber das Beste ist, dass die große Harley-Sause überhaupt steigen kann.

mid

"Wir freuen uns sehr, die European Bike Week im Jahr 2021 wieder veranstalten zu können", sagt deshalb auch Kolja Rebstock, Harley-Davidsons Vice President, Europe, Middle East and Africa. "Nachdem wir den Event enttäuschenderweise 2020 wegen der Covid-19-Pandemie verschieben mussten, sind wir in diesem Jahr fest entschlossen, am Faaker See vertreten zu sein. Wir haben das Glück, engagierte Partner in Kärnten zu haben, die uns bei der Suche nach Möglichkeiten zur Durchführung einer sicheren Veranstaltung unterstützt haben, denn das hat für uns natürlich nach wie vor oberste Priorität."

Allerdings gibt es natürlich spezielle Bestimmungen: Alle, die ein Motorrad Probe fahren wollen, müssen eigene Bekleidung (Helm, Jacke und Handschuhe) mitbringen. Zudem ist eine Anmeldung erforderlich und eine rechtzeitige Reservierung wird empfohlen.

Die European Bike Week ist jeweils von 10 bis 18 Uhr (Sonntag: 10 bis 14 Uhr und keine Demo Rides) geöffnet. Für den Zutritt ist der Nachweis der Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, getestet oder genesen) erforderlich. Der Nachweis kann durch das digitale Covid-Zertifikat der EU, einen gleichwertigen Covid-Pass oder eine offizielle Prüfbescheinigung erbracht werden.

Aus Sicherheitsgründen wird es keine Parade, keine Abendunterhaltung und keine Ride-in-Custombike-Show geben.

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Spaß und Sicherheit sind gleichermaßen wichtig

Kinder am Motorrad: Das müsst ihr beachten

Wenn man das Motorradfahren mit dem eigenen Nachwuchs angehen möchte, spricht grundsätzlich nichts dagegen. Auch der Gesetzgeber schreibt kein Mindestalter für Kinder als Beifahrer auf dem Zweirad vor. Dennoch gibt es einige Vorschriften und Dinge, die beachtet werden müssen.

Seit 100 Jahren: Aus Mandello del Lario in die Welt

Das Buch zum großen Moto-Guzzi-Jubiläum

Im Jubiläumsband wird die Geschichte der 1921 gegründeten Marke von zehn namhaften Persönlichkeiten erzählt. Weitere Feierlichkeiten wie die GMG Moto Guzzi World Days wurden auf 2022 verschoben

Wie es trotz Hitze gelingt, schön cool zu bleiben

Kühl auf dem Motorrad im Sommer

Für Motorradfahrer ist die passende Schutzkleidung ein unerlässliches Element. Wer darauf verzichtet und in Alltagskleidung aufs Motorrad steigt, riskiert viel und kommt im schlimmsten Fall nicht nur mit einem blauen Auge davon.

"Zeitnah" soll das neue Gesetz in Kraft treten

Jetzt auch in Deutschland: Moped mit 15

Mussten deutsche Jugendliche, die sich aufs Moped schwingen wollten, bislang mindestens 16 Jahre alt sein, erlaubt der Gesetzgeber nun auch 15-Jährigen das motorisierte Zweirad-Vergnügen.