MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Dacia Logan Cup

Marcus Zeiner & Team Austria in den Top 5

Persönliches Ziel erreicht, so die Aussage von Marcus Zeiner nach dem ersten Rennen im Dacia Logan Cup in Oschersleben.

Am 27. März bestritt Zeiner gemeinsam mit seinem österreichischen Teamkollegen Marcus Stanzel sein Debütrennen im deutschen Motorpark Oschersleben. Mit dem Training war er aufgrund von noch feuchten Bedingungen nicht zufrieden; es war noch schwieriger, sich auf den Kurs und das neue Auto einzustellen. Denn beide Österreicher sind noch nie auf dieser Strecke gefahren.

Nur im hinteren Feld war Marcus Zeiner mit seinem Logan in der Startaufstellung zu finden: „Nach einem soliden Start konnte Zeiner bald einige Plätze gut machen u. steigerte sich im Rennen von Runde zu Runde. Das Auto wurde immer besser zu fahren u. auch ich steigerte mich im Longrun, so Zeiner nach seinem Stint u. übergab an sechster Stelle liegend an seinen Kollegen.“

Auch dieser konnte sich von Runde zu Runde steigern, damit belegte das Team Austria Platz 4. Eine top-Leistung der Österreicher bei ihrem Debütrennen auf einer Strecke, die sehr schwierig zu fahren ist.

„Der Kampf um die Meisterschaft ist eröffnet“, zeigte sich Teamchef Andreas Pfister zufrieden. Marcus Zeiner selbst erwartet in den weiteren Rennen auch noch eine Steigerung:

„Schließlich haben wir heuer noch fünf Rennen auf dieser Strecke, da ist sicher noch einiges zu holen, somit sollte der erste Podestplatz nicht mehr lange auf sich warten lassen. Als einzige Österreicher wollen wir auf jeden Fall um den Meisterschaftstitel ein Wörtchen mitreden“, lautet die Kampfansage an die deutschen Kollegen.

Weitere Artikel:

Unterwegs im 408-PS-E-SUV

Video-Test: Volvo XC40 Recharge

Zehn Jahre nach dem C30 Electric probiert es Volvo erneut mit einem wirklich spannenden Modell. Wie weit der XC40 mit seiner 75-kWh-Batterie kommt und wie sich 408 PS im Schweden-SUV anfühlen? Seht selbst!

Die Rückkehr der blauen Reiter

Der Retter der Marke Bugatti

Vor 30 Jahren wurde die Edelmarke Bugatti neu geboren. Dank des Auto-Enthusiasten Romano Artioli und des Modells EB 110.

Edition zum 75. Geburtstag der Vespa

Das ist die neue Vespa 75th

Wer kennt es nicht, das scharfe Summen der Vespa? Das motorisierte kleine Zweirad wird 75 Jahre alt, und der Hersteller feiert das Jubiläum mit einer Sonderedition. Nur im Jubiläumsjahr 2021 produziert, präsentieren sich die Modelle Vespa Primavera und Vespa GTS als exklusive Special Edition "Vespa 75th".

In zwei Wochen steigt in Kroatien der dritte WM-Lauf - mit dabei sind zahlreiche Österreicher, allen voran Hermann Neubauer, Johannes Keferböck und Niki Mayr-Melnhof...