Motorsport

Inhalt

WEC: News

Vandoorne ersetzt Button, Hartley

Stoffel Vandoorne wird in Spa-Francorchamps statt Brendon Hartley und in Le Mans anstelle von Jenson Button für SMP Racing starten.

Stoffel Vandoorne, GP2-Meister des Jahres 2015 und ehemaliger McLaren-F1-Pilot, gibt sein Debüt im LMP1: Der Belgier wurde von SMP Racing als Ersatz für Brendon Hartley bei den Sechs Stunden von Spa und für Jenson Button bei den 24 Stunden von Le Mans 2019 verkündet. Er wird sich den Dallara BR1 #11 mit den Russen Mikhail Aleshin und Vitaly Petrov teilen. Ursprünglich wollte Button in Le Mans ins SMP-Cockpit zurückkehren, nachdem ihn Hartley in Spa ersetzen sollte.

Damit verdichten sich zugleich die Anzeichen, dass Hartley ab der Saison 2019/20 als Ersatz von Fernando Alonso zu Toyota wechseln dürfte. Es wird erwartet, dass die Japaner den viele Jahre lang als Porsche-LMP1-Werksfahrer aktiven Neuseeländer bereits in Kürze als offiziellen Ersatzpiloten für die 24h von Le Mans 2019 verkünden werden. Um Vandoorne eine bessere Vorbereitung auf den Langstreckenklassiker zu ermöglichen, wird Hartley auch die Sechs Stunden von Spa auslassen. Damit bleiben die 8h von Sebring sein einziger WM-Lauf für das russische Team.

Vandoornes Vertrag gilt zunächst nur für die letzten beiden Rennen der Saison 2018/19 der Langstrecken-WM. Ob sich für den direkt an Le Mans anschließenden Kalender 2019/20 etwas ergeben wird, bleibt abzuwarten. Das zweite Fahrzeug von SMP Racing, der Dallara-AER #17, bleibt gegenüber Sebring unverändert: Es werden weiterhin Egor Orudzhev, Stéphane Sarrazin und Sergey Sirotkin am Steuer sitzen. Matevos Isaakyan, der die Saison in diesem Fahrzeug begonnen hatte, wurde nach dem WM-Lauf in Shanghai nach seinem dritten Unfall im vierten Rennen aussortiert.

Drucken
Hartley folgt Alonso nach Hartley folgt Alonso nach Hartley vor Le-Mans-Comeback? Hartley vor Le-Mans-Comeback?

Ähnliche Themen:

21.05.2019
WEC: Le Mans

Die 24h von Le Mans werden der letzte WM-Lauf von DragonSpeed in der LMP1-Klasse sein, auch der LMP2-Einsatz läuft auf Sparflamme.

20.12.2018
WEC: News

Ex-Williams-Fahrer Sergey Sirotkin wird 2019 voraussichtlich zwei Läufe zur Langstrecken-WM 2018/19 in der LMP1-Klasse bestreiten.

11.06.2016
WEC: Le Mans

Rekordsieger Porsche will auch 2016 den Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Le Mans erringen – Die Triumphatoren aus den Vorjahr fehlen allerdings.

WEC: News

Voller Durchblick Opel Insignia: Facelift für 2020

Opel modernisiert den Insignia. Auf der Messe in Brüssel feiert das Flaggschiff des Autobauers Weltpremiere und Bestellstart zugleich.

Formel 1: News FIA-Weltrat beschließt weitere Details

Die FIA hat neue Lieferanten für die Formel-1-WM bestimmt, verbietet das Abdecken der Autos und klärt, wann ein Rennen vorbei ist.

Re-beasted EICMA: 2020er-Neuheiten von KTM

KTM zeigt auf der EICMA Neuheiten wie die KTM 1290 Super Duke R, die KTM 890 Duke R und die KTM 390 Adventure sowie weitere 2020er-Modelle.

ORM: Rallye W4 Pucher/Foit feiern ORC 2000-Cupsieg

Das Team Martin Pucher und Petra Foit bringt nach einer fulminanten Rallye-Saison den Gesamtsieg im Österreichischen Rallye Cup 2000 nach Passail.