Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Marcus Zeiner steigt ein

Der Niederösterreicher versucht sich heuer erstmals in der Breitensport-Serie des ADAC, erstes Rennen ist am 7. Mai in Holland.

Über den Dacia Logan Cup haben wir vor einiger Zeit bereits berichtet; damals war die Idee für eine kostengünstige Rennserie noch genau das – eine Idee.

Mittlerweile hat sich der Cup in Deutschland etabliert. Zwei Rennen der Meisterschaft 2009 wurden bereits ausgetragen, das nächste 4-Stunden-Rennen der Logans findet in Assen statt.

Auch ein Österreicher wird dort mit von der Partie sein. Nach Testfahrten auf dem Hockenheimring schaffte Marcus Zeiner den Sprung ins Dacia-Cockpit.

Der Niederösterreicher wird für das Team Pfister Racing an den Start gehen, wo er in der Saison 2009 zunächst nur von Rennen zu Rennen starten wird, aufgrund noch fehlender finanzieller Mittel.

Andreas Pfister selbst fährt in der ADAC Seat Leon Supercopa im Rahmen der DTM und ist somit ein Vollprofi im Rennsport. Marcus Zeiner hat mit Pfister Racing ein vollwertiges Team, das hinter ihm steht und für mögliche Partner daher auch sehr viel bieten kann.

Mehr zur Meisterschaft gibt’s unter www.dacia-clubsport.com.

Rennen Rennen Rennen Rennen

ADAC Dacia Logan Cup

Weitere Artikel

Ende 2019 wurde die Produktion des Fiat 124 Spider eingestellt, auf dem Gebrauchtwagenmarkt gibt es aber etliche Autos mit wenigen Kilometern zu günstigen Tarifen.

Jean Rédélé stellte die Rallyewelt mit der Alpine A110 auf den Kopf. Wir erinnern uns an die heroische Rallye-Flunder aus Dieppe und zeigen historische Bilder.

Kaum Sound, viel Fun

Harley-Davidson LiveWire - im Test

Die Harley-Davidson LiveWire zoomt sich mit 106 PS in verhalten surrenden drei Sekunden auf 100 km/h. Wir testen die erste Elektro-Harley.

Dieser veredelte Rolls Royce Cullinan sucht seinesgleichen: 610 PS, eine exklusive Lederausstattung in "Turquoise", Carbon-Anbauteile und eine Zweifarben-Sonderlackierung.