Motorsport

Inhalt

WEC: Fuji

WEC-Rennen wegen Nebel unterbrochen

Rote Flagge bei den 6 Stunden von Fuji: Nebel zwingt die Rennleitung zur Unterbrechung des siebten Saisonlaufs der Langstrecken-WM (WEC).

Die 6 Stunden von Fuji, das siebte Rennen der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) 2017, wurde am Sonntag nach 1:17 Stunden mit der roten Flagge unterbrochen. Grund dafür war aber nicht der weiterhin anhaltende Regen, sondern Nebel, der sich über die Strecke legte und die Sicht verschlechterte.

Aufgrund der Sichtprobleme war das Rennen bereits hinter dem Safety-Car gestartet wurde. Erst nach knapp 15 Minuten wurde das Feld freigegeben, ehe nach 35 Minuten Rennaction erneut das Safety-Car auf die Strecke geschickt wurde. Wann das Rennen fortgesetzt wird, ist aktuell unklar.

"Es ist richtig, dass unterbrochen wurde. Auf der Start- und Zielgerade konnte man kaum etwas sehen, und der Nebel zog immer weiter die Strecke herunter", verteidigte Porsche-GTE-Werksfahrer Richard Lietz die Entscheidung der Rennleitung.

Zum Zeitpunkt der Unterbrechung führte der Porsche 8 (Kamui Kobayashi) und 31 (Canal/Prost/Senna), in der GTE-Pro behauptete der Porsche #91 (Lietz/Makowiecki) die Führung.

Drucken
Bericht Lietz Bericht Lietz Qualifying Qualifying

Ähnliche Themen:

26.07.2014
USCC: Indianapolis

Richard Lietz und Nick Tandy lagen auf dem Indianapolis Speedway mit ihrem Porsche 911 RSR in Führung der GTLM, doch dann kam das Aus…

23.09.2013
WEC: Austin

Das Audi Werksteam mit der #2 gewinnt vor Toyota und dem Schwesternauto. LMP2: Platz drei für den Kraihamer-Lotus. GTE-Pro: Lietz Vierter.

18.03.2012
WEC/ALMS: Sebring

Erfolgreiches Wochenende für Felbermayr-Proton: Teamchef Ried und Co siegen in der GT-Am, Lietz und Kollegen werden Zweite in der WEC-GT.

WEC: Fuji

Scharf umrissen IAA 2019: Neuer Hyundai i10

Vor der Weltpremiere der neusten Generation des kleinen Hyundai i10 auf der IAA in Frankfurt am Main veröffentlichen die Koreaner eine erste Skizze.

Kult-Klassiker Besondere Zeitreise für Alfa-Fans

Beim AvD Oldtimer Grand Prix (bis 11. August 2019) auf dem Nürburgring sind extrem seltene Rennwagen und Prototypen von Alfa Romeo zu sehen.

Formel 1: Interview Brawn: "Ferrari braucht dringend Sieg"

Ross Brawn glaubt, dass die Scuderia die Sommerpause gut gebrauchen kann. In Ungarn war sie mit einer Minute Rückstand chancenlos.

Lego-Harley Eine Harley-Davidson zum Selbstbauen

Eine Harley-Davidson Fat Boy im eigenen Wohnzimmer? Und dann noch für nur rund 90 Euro? Der Spielzeug-Hersteller Lego macht es möglich.