Motorsport

Inhalt

Macau GP

Vips gewinnt F3- Qualifikations-Rennen

Start-Ziel-Sieg für Jüri Vips (Hitech) im Qualifikations-Rennen des Formel-3-Weltcup in Macau.

Foto: FIA GT World Cup

Der Red-Bull-Junior aus Estland ging am Samstag von Startplatz eins aus in Führung und siegte nach zehn Runden auf dem 6,12 Kilometer langen Guia-Circuit. Zweiter wurde Robert Schwarzman (Prema), Dritter Christian Lundgaard (ART). Bester deutschsprachiger Fahrer war DTM-Pilot Ferdinand Habsburg (ART) auf Rang acht, hinter ihm kam David Beckmann (Trident) auf Rang neun ins Ziel.

Der Österreicher Lukas Dunner (MP) kam auf Platz 13 ins Ziel, Andreas Estner (Jenzer) wurde 19. und Sophia Flörsch (HWA) fuhr auf Rang 21. Pech hatte David Schumacher (Charouz), der auf Rang zehn liegend aufgrund eines technischen Problems außerplanmäßig die Box ansteuern musste und am Ende auf Rang 25 ins Ziel kam.

In Runde 1 war es in der Lisboa-Kurve zu einem der für Macau typischen Startunfälle gekommen. Der Inder Arjun Maini (Jenzer) war nach einer leichten Berührung in den Reifenstapel gerutscht, die folgenden Fahrer konnten nicht mehr ausweichen und schließlich war die Strecke blockiert. Neben Maini war das Rennen danach auch für Enaam Ahmed (Campos) und Jack Hughes (HWA) beendet.

Das Hauptrennen um den Formel-3-Weltcup wird am Sonntag um 8:30 Uhr gestartet.

Drucken
Qualifikations-Rennen Bikes Qualifikations-Rennen Bikes Qualifikations-Rennen GT Qualifikations-Rennen GT

Ähnliche Themen:

16.11.2019
Macau GP

Nach der Sitzung der Offiziellen wurde Michael Rutter nachträglich zum Sieger des Motorrad-GP gekürt.

27.05.2019
Motorsport: News

Beim Macau Grand Prix sollen schon heuer die neuen Formel-3-Autos eingesetzt werden, wofür aber die Strecke angepasst werden müsste.

21.11.2015
Macau GP

Wegen einer nachträglichen 10-Sekunden-Strafe verliert Stefan Mücke im Aston Martin den Sieg im Qualifikationsrennen an SLS-Piloten Maro Engel.

Macau GP

Heißer Vorgeschmack Für den Kundensport: BMW M4 GT3

Ab der 2022 erhalten Privatteams aus aller Welt Gelegenheit, im BMW M4 GT3 auf Basis der nächsten Generation des BMW M4 um Titel zu kämpfen.

Big Boxer BMW stellt neuen Boxermotor vor

BMW startet bald einen Angriff auf das Cruiser-Segment mit der neuen R18. Jetzt veröffentlichen die Münchner Details zu deren 1,8-Liter-Motor.

Papa mobil Dacia Duster als neues Papamobil

Papst Franziskus ist ab sofort in einem Dacia unterwegs. Und zwar in einem mittels großer Glaskanzel zum Papamobil umgebauten Duster.

Rallye: News Tänak: Anfangs "zu dumm" für den Titel...

Ein offen-ehrlicher Weltmeister Ott Tänak spricht über seine Entwicklung in der Rallye-WM und geht dabei auch mit sich selbst recht schonungslos um...