Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Rallycross-ÖM: Greinbach
Fotos: RCC-Süd

RX-Doppelpack: Greinbach bietet Coronavirus die Stirn!

Doppel-Rallycross-ÖM in Greinbach - das PS Racing Center bietet dem Corona-Virus die Stirn. Erstmals misst sich Stohl im E-Fiesta mit den heimischen Größen...

Wöchentlich werden Motorsportveranstaltungen aufgrund der Corona-Situation abgesagt, diese Option war beim Veranstalter RCC-SÜD unter seinem Obmann Erich Petrakovits nie ein Thema. „Wir haben uns selbst ein strenges COVID-19 Präventionskonzept auferlegt und sind damit zu den Behörden gegangen und nun sind wir der erste Motorsport-Veranstalter in Österreich mit Zuschauern, wenn auch mit sehr wenigen. Dafür gibt es zwei RX-Staatsmeisterschaftsläufe an einem Wochenende. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei den lokalen Politikern, den Behörden und unserem Hauptsponsor, der uns jedes Jahr großzügig unterstützt, recht herzlich bedanken,“ erklärt Erich Petrakovits in aller Demut, aber auch mit großem Stolz.

Der Veranstalter erklärt zudem: "Es soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass unsere Veranstaltung am 18. und 19. Juli 2020 in dieser wirtschaftlich schwierigen Situation wieder Gäste für den Tourismus und die Gastronomie in diese Region bringt."

Das Hauptaugenmerk gilt jedoch den Rallycross-Akteuren und da findet man jede Menge Stars und bekannte Namen aus der Rallye-Szene. In der Klasse Supercars bis 600 PS gilt die RX-Legende und Rekordstaatsmeister Alois Höller (Ford Fiesta) als Favorit für den Tagessieg. Manfred Stohl feiert mit seinem Elektro-RX Ford Fiesta eine Österreich-Premiere unter Rennbedingungen - am vergangenen Wochenende konnte "Stohlito" einen Lauf zur ungarischen Rallycross-Staatsmeisterschaft gewinnen, mototrline.cc hat berichtet.

Kris Rosenberger und Reini Sampl bringen ein Titan-RX Supercar an den Start. In der Klasse Super 1600 gibt es wieder ein steirisches Lokalmatadorenduell zwischen Erwin Frieszl (Peugeot 208) und Dominik Rath (Peugeot 207). Der Greinbachspezialist Karl Schadenhofer (VW Golf Turbo) erhält große Konkurrenz in der Klasse STW über 2000ccm durch den Burgenländer Johann Weidinger, der seinen Boliden VW Golf TDI über den Winter stark verbessert hat. Die Klasse STW bis 2000ccm ist eine Bank für den tschechischen Seriensieger Roman Castoral (Opel Astra OPC). Die RCC-SÜD Piloten, Dominik Janisch (VW Polo), Dominik Jordanich (Honda Civic) und der Holländer Jo van de Ven (VW Polo) wollen dem Tschechen den Sieg streitig machen. Auch in der Klasse STC bis 1600ccm gibt es einen Favoriten für den Tagessieg, nämlich den Burgenländer Daniel Karlovits mit seinem ultraschnellen Honda Civic.

In der stark besetzte Klasse National 1600 gibt es mehrere Sieganwärter, einer davon ist der RCC-SÜD Pilot Kevin Schermann, der im Vorjahr mit erst 16 Jahren sein Heimrennen in Greinbach gewinnen konnte. Roland Frisch (Peugeot 106), Robert Vogl (Citroen Saxo), Thomas Handlos (Citroen Saxo) und der Neueinsteiger Walter Hochegger (Peugeot 106) aus Hartberg zählen auch zu den Favoriten.

Trotz Corona-Krise hat es die Rallycross-Szene geschafft, eine neue Klasse, nämlich den Peugeot Cup einzuführen mit dem Motto „Erfahrung unerwünscht.“ Das heißt, dass die neuen Fahrer noch nie eine Auto-Fahrerlizenz gehabt haben dürfen und das Fahrzeug muss ein serienmäßiger Peugeot 206 mit maximal 1400 ccm sein.

Trotz Krise ist es den Veranstaltern in Greinbach gelungen ein tolles RX-Starterfeld zusammen zu bringen und der RCC-SÜD beweist, dass Motorsportveranstaltungen sehr wohl möglich sind, wenn man das Glas als halb voll sieht und nicht als halb leer.

Kurzbericht Kurzbericht Die besten Bilder Die besten Bilder

Ähnliche Themen:

Rallycross-ÖM: Greinbach

Weitere Artikel

Wasserstoff-Staubsauger

Exklusiv: Erster Test Toyota Mirai 2021

Die zweite Generation des Toyota Mirai startet zwar erst im Frühjahr 2021, wir konnten dem noch leicht getarnten Vorserienauto aber bereits jetzt auf den Zahn oder vielmehr die Brennstoffzelle fühlen.

Hondas international beliebtes Funbike im Pocketformat

Neue Honda MSX125 Grom vorgestellt

Hondas Funbike im Pocketformat erhält für das Modelljahr 2021 einen neuen Namen: MSX125 Grom. Das Bike kommt im Retro-Design mit abnehmbaren Verkleidungsteilen und einem neuen Motor daher.

Aufgrund der Verletzung von Romain Grosjean gibt Pietro Fittipaldi als Weltmeister-Enkel am Wochenende in Bahrain sein Formel-1-Debüt