Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Testurteil

Plus

+ hohe Verarbeitungsqualität
+ kräftiger, sparsamer Antrieb
+ gutes Platzangebot
+ eindrucksvolles Erscheinungsbild
+ umfangreiche Serienausstattung

Minus

unbeladen eingeschränkter Fahrkomfort
kein Partikelfilter verfügbar

Unser Eindruck:

Verarbeitung: 1
Ausstattung: 1-2
Bedienung: 1-2
Komfort: 2-3
Verbrauch: 2
Fahrleistung: 2
Sicherheitsausstattung: 2

Resümee:

Mit dem aktuellen Hilux hat Toyota einen Pickup im Programm, der gleichermaßen Profis wie Asphaltcowboys anspricht. Mit seinen ausgeprägten Geländefähigkeiten, dem spurtstarken Antrieb und dem handlichen Fahrverhalten zeigt er der Konkurrenz, wos lang geht. Den einzigen Patzer leistet er sich beim seiner weißen Weste – denn einen Partikelfilter gibt es weder für Geld noch für gute Worte.

Fahren & Tanken Fahren & Tanken Einleitung Einleitung

Toyota Hilux 3.0 D-4D Automatik – im Test

Weitere Artikel

e-tron gewinnt gegen EQC, Leaf Zoe und Co.

ADAC-Test: Der e-tron lädt am fixesten

Die reine Reichweite ist nur die eine Seite der Medaille bei E-Autos. Die andere Seite ist die Schnellladefähigkeit. Und bei der gibt es gewaltige Unterschiede.

In Barcelona starten die ersten Testfahrten zur F1-Saison 2020, zudem präsentierten Alfa Romeo und Haas erstmals ihre neuen Boliden, auch Renault war mit dem R.S.20 am Start.

MotoGP: Rückblick Lorenzo

Jorge Lorenzo: "Ich war ein Perfektionist"

Jorge Lorenzo, seit Ende 2019 nur noch "Edeltester", blickt zurück auf rund drei Jahrzehnte Motorrad-Weltmeisterschaft - dazu die besten Bilder: GALERIE!

In eigener Sache

Motorline.cc startet durch!

Pünktlich zum 20. Geburtstag von Motorline.cc wurde Österreichs älteste Online-Motor-Plattform einem großen Relaunch unterzogen, auch inhaltlich wird sich einiges tun.