Offroad

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Exklusives Topmodell

Mit dem leicht überarbeiteten Modelljahrgang 2004 präsentiert Honda auch ein neues Topmodell, der CR-V "Executive" ist besonders nobel ausgestattet.

Foto: Werk

Zwei Jahre nach der Markteinführung des Honda CR-V bedienen die Japaner ab sofort auch die Wünsche besonders anspruchsvoller Kunden.

Das Topmodell "Executive" verfügt serienmäßig über eine Lederausstattung samt Sitzheizung, ein Teilleder-Lenkrad und ein elektrisches Schiebedach.

Optisches Erkennungs-Merkmal sind die in Wagenfarbe lackierten Stoßfängerunterseiten, Seitenschweller und Radhäusereinfassungen.

In Kombination mit dem 150 PS Zweiliter-Motor beträgt der Preis des Honda CR-V "Executive" 31.430,- Euro, das Einstiegsmodell "S" ist bereits ab 25.750,- Euro zu haben.

Weitere Artikel

15.000 Stellen werden gestrichen

Auch Renault setzt den Rotstift an

Renault will in den nächsten Jahren rund 15.000 Stellen streichen. Diese "notwendigen Personalanpassungen" seien die Basis für die Rückkehr zu rentablem und nachhaltigem Wachstum, heißt es in einem Strategiepapier des französischen Herstellers.

Neue Regeln für die Formel 1 fixiert

FIA-Weltrat: Budgetgrenze & Handicap-System

Der Weltrat der FIA hat unter anderem die stufenweise fallende Budgetgrenze bestätigt und ein neues System festgelegt: Je erfolgreicher, desto weniger Testzeit.

Harte Konsequenzen nach Abts E-Sport-Betrug

Nach Skandal: Audi suspendiert Daniel Abt

Audi hat auf den Sim-Racing-Skandal um Formel-E-Pilot Daniel Abt reagiert und den Deutschen mit sofortiger Wirkung suspendiert - Rückkehr ins Auto unwahrscheinlich.

Ogier hofft auf eine vollwertige WM 2020

Sebastien Ogier: "besser als gar nichts"

Der aktuelle WRC-Gesamtführende Sebastien Ogier hofft auf weitere Rallyes in der Saison 2020 - Der Franzose geht von sieben oder acht Rallyes aus.