Offroad

Inhalt

Reichweitenstarker Stromer: Kia Niro EV Kia Niro EV 2018

Spannendes Crossover

Der Kia Niro EV besitzt je nach Batterie-Art Reichweiten zwischen 300 und 450 Kilometern. Seine Weltpremiere feierte er jetzt in Korea.

mid/wal

Vom Kia Niro EV gibt es jetzt erste Bilder. Auf der "International Electric Vehicle Expo" im koreanischen Jeju hat Kia sein neues Elektroauto Niro EV öffentlich präsentiert, das seine Europapremiere im Oktober 2018 auf dem Pariser Salon feiert.

Der Niro EV ist mit der nächsten Generation des Kia-Elektroantriebs ausgestattet, bei dessen Fertigung speziell entwickelte Technologien zum Einsatz kommen, heißt es.

Der E-Crossover ist mit zwei verschiedenen Akkus erhältlich: In der Ausführung mit einer 64 kWh starken Lithium-Ionen-Batterie soll er bei voll geladenem Akku auf eine Reichweite von mehr als 450 Kilometern kommen, und mit dem kleineren Batteriesystem (39,2 kWh) schaffe er mindestens 300 Kilometer, teilt der Autobauer mit. Die Werte wurden nach dem neuen Testzyklus WLTP ermittelt.

 Kia Niro EV 2018

Drucken

Erfolgsserie Land Rover auf den Spuren des Ur-Vaters

Mit dem spartanischen Land Rover - im Nachhinein als Serie 1 bezeichnet - fing 1948 die Erfolgsgeschichte der britischen Offroader-Marke an.

GP von Monaco RBR erwägt aggressiveres Qualifying-Setup

Trotz Update schwächelt RBR weiter im Qualifying: Wie man das Renault-Manko wettmachen will und wieso Monaco die große Chance ist.

MotoGP-WM: Le Mans Zarco holt Pole für sein Heimrennen

Lokalmatador Johann Zarco schlug Marc Márquez im Qualifying und holte in Le Mans die Pole Position; auch Petrucci in erster Reihe.

WRC: Portugal-Rallye SP 5: Crash von WM-Leader Ogier

WM-Leader Sebastien Ogier hatte auf der ersten Etappe zur WRC-Rallye Portugal einen Unfall und verlor damit die Chance auf einen Podestplatz.